DAS-BAHN-FORUM.de

Herzlich willkommen im ersten offiziellen Forum zum Programm BAHN von JBSS

Aktuelle Zeit: Sonntag 5. Dezember 2021, 12:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung von BAHN
BeitragVerfasst: Dienstag 19. Oktober 2021, 06:09 
Offline

Registriert: Sonntag 16. März 2003, 15:25
Beiträge: 2166
Guten Morgen,

Sascha Claus hat geschrieben:
’n Ahmdchen,

Was brächte das? Ein paar Euro für Jan und für fünf Jahresabonnenten kann er einen freiberuflichen Programmierer für eine Stunde anheuern (zum Stundensatz von 100 €).


Mit diesem Stundensatz müßte ich nur 2 Tage im Monat arbeiten. Solche Zahlen sind für Projekte wie BAHN völlig aus der Luft gegriffen.

Sascha Claus hat geschrieben:
Oder sollte allein das Vorhandensein von Geld zu einem automatischen Wachstum von neuen Funktionen führen, so wie das Vorhandensein von Licht und Wasser zum Wachstum von Pflanzen führt?


Bekanntlich führt das Vorhandensein von Obst zur Entstehung von Obstfliegen, das Vorhandensein von Stroh und alten Lappen erzeugt automatisch Mäuse, und in dunklen Ecken entstehen von ganz alleine Spinnen und Spinnennetze - wobei die Reihenfolge bei letzteren ungeklärt ist ;-)

Interessanter ist die Umkehrung: Aus dem Wachstum von neuen Funktionen entstehen nicht automatisch Erfolg und Geld. Die Erfahrung mit BAHN lehrt z.B. genau das Gegenteil. Übrigens auch andere Erfahrungen, z.B. mit MineCraft. Das ist eines der erfolgreichsten Computerspiele der Welt. Es kann im Grunde nur wenig, aber das sehr gut. An diesem Punkt haben die Programmierer abgebrochen und auf alle Vorschläge zu Erweiterungen mit "Nein" reagiert. Es gibt hunderte Klone von diesem Programm, in denen zusätzliche Funktionen realisiert sind. Keines davon ist auch nur annähernd so erfolgreich wie das Original.

Sascha Claus hat geschrieben:
Oder hoffst du, Jan gibt seinen Hauptberuf halb oder ganz auf und wird hauptberuflicher statt Freizeit-BAHN-Programmierer? Ich glaube nicht, dass man davon leben kann.


BAHN war jahrelang mein Hauptberuf. Es gab einige Jahre, wo es eine schwarze Null geschrieben hat (unter der obigen Voraussetzung, daß man nicht mehr als 13kEUR pro Jahr braucht). Es gab ein einziges Jahr, in dem es einen Gewinn abgeworfen hat, das war 2002. Im Rest der Zeit habe ich es mit anderen Projekten und anderer Arbeit quer subventioniert.

Sascha Claus hat geschrieben:
Wäre BAHN 4.xx früher gekommen (10 oder 20 Jahre), hätte es eine größere aktive Fangemeinde gegeben und damit auch einen größeren Teil, der mit 4.xx arbeitet...


Wahrscheinlich nicht, da zu kompliziert in der Handhabung. Es war auch nicht der erste Anlauf, aber frühere Versuche habe ich nicht veröffentlicht.

Grüße,
Jan B.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung von BAHN
BeitragVerfasst: Freitag 22. Oktober 2021, 12:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 3. Mai 2014, 11:11
Beiträge: 245
Wohnort: Wördern / Niederösterreich
Etwas off topic @fkoeck:

Franz, Du glaubst nicht, wie sehr ich mich freue, dass Du wohlauf bist.
Ich hatte Dich unter beiden mir bekannten Mailadressen vergeblich angeschrieben ...

_________________
Freundliche Grüße aus dem Donautal nähe Wien
Fred


Aktuelle Busparade: Bild
(Die Farben wurden durch die Umwandlung in GIF-Format und Reduzierung auf 256 Farben verfälscht!)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung von BAHN
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. Oktober 2021, 20:37 
Offline

Registriert: Sonntag 16. März 2003, 15:25
Beiträge: 2166
Guten Abend / Servus,

fkoeck hat geschrieben:

Ich freue mich, Euch mitteilen zu können, dass ich in bester Gesundheit am Leben bin :dance:
..ich war nicht untätig - im Gegenteil - ich bin sicher ein 'Power'-User von Bahn:
2013: Budapest
2014: London
2015: Melbourne
Und seit 2016 arbeite ich an etwas wirklich Großem: JAPAN..


Das hat mich neugierig gemacht, und vielleicht auch andere. Ich habe Deine Seite ja schon lange verlinkt und die Links vor kurzem überprüft.

Daher ein Hinweis zum Download dieser Netze:
In den Links auf der Webseite muß jeweils ".aon.at" durch ".chello.at" ersetzt werden, z.B. "http://members.chello.at/fkoeck/bahn/Dresden.zip" für das Dresden-Netz.

Liebe Grüße aus Dresden nach Wien,
Jan B.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung von BAHN
BeitragVerfasst: Samstag 6. November 2021, 23:09 
Offline

Registriert: Montag 17. März 2003, 16:55
Beiträge: 3091
Wohnort: Dortmund
Seb144 hat geschrieben:
1. Ablehnung von Änderungen
Ablehnende Äußerungen zu Änderungen habe ich auch häufig gelesen. Ich vermute, das ist hier aber ebenso wie in der Gesamtgesellschaft: Wer am lautesten schreit, wird wahrgenommen. Das stellt aber nicht zwangsläufig die Mehrheit dar.
Ich denke, man sollte sich nicht von einzelnen ablehnenden Äußerungen zu Änderungen abschrecken lassen.


Ich war vielen Neuerungen gegenüber immer sehr aufgeschlossen. Die Zoom4-Grafiken habe ich allerdings auch erst vor ca. 1 Jahr für mich entdeckt, als ich begonnen habe, Busse aus den 70er Jahren zu zeichnen.

Eine ganz wesentliche Verbesserung für mich sind die Fahrstraßen. Ich baue oft U-Bahn oder Stadtbahnnetze und nutze die Fahrstraßen mittlerweile sogar für eine Abstellung. Ein Beispiel wären ein "privates" Wandernetz mit zwei aktiven Erbauern. Da könnten wir sicher mal über eine Veröffentlichung es aktuellen Standes nachdenken.


Seb144 hat geschrieben:
2. Mangelndes Interesse
Vermutlich sind einfach viele Nutzer mit der bisher erworbenen Version zufrieden, da sie die zusätzlich hinzugekommenen Funktionen nicht brauchen. Das Problem besteht bei vielen Programmen. Einige (große) Anbieter stellen den Support für alte Versionen ein oder schüchtern die Nutzer mit der Warnung vor Gefahren durch nicht mehr geupdatete Produkte ein.


Von den Funktionen her bin ich auch derzeit weitestgehend zufrieden. Klar kommen immer Details, die man vielleicht noch mal ändern möchte.

Seb144 hat geschrieben:
3. Vorschlag Jahreslizenz
Ich schlage daher vor, die Nutzung von BAHN auf eine Jahreslizenz umzustellen. Wenn man sich vor Augen hält, wie viel Geld für Zigaretten, Alkohol, Netflix, Spotify o. ä. ausgegeben wird, dann sind wohl bis zu bspw. 20 € pro Jahr für BAHN für einen wirklich Interessierten nicht zu viel.
Ich hatte den Vorschlag schon einmal unterbreitet, da gab es dann gefühlt eine widersprechende Aussage, damit war der Vorschlag tot. Wegen dem zu 1. Erläuterten würde ich mich davon nicht mehr abschrecken lassen. Wirtschaftlich schlechter als jetzt kann es ja eigentlich nicht mehr werden.
Ich habe soweit ich es nachvollziehen konnte letztmalig im Juni 2014 für BAHN 3.88r1 als Gebühr 16 € zahlen müssen, die Lizenz galt dann auch für BAHN 3.89. Das ist einfach lächerlich wenig für diese super Software. Natürlich habe ich freiwillig mehr bezahlt, aber das kann man ja nicht erwarten.


Das wäre für mich definitiv auch immer noch eine Option. Also ich würde auf jeden Fall auch einen Jahresbeitrag unterstützen.

Seb144 hat geschrieben:
4. Neue Funktionen und Fahrzeuge nur mit neuer Version
Neue Funktionen und Fahrzeuge sollten nur mit einer neuen Version ausgeliefert werden, damit auch ein Anreiz zum Kauf besteht. M. E. ist es nicht sinnvoll, dies einfach zu verschenken.
Sollte das Modell einer Jahreslizenz zur Anwendung kommen, könnte dies für die Nutzer über eine automatische Updatefunktion zur Verfügung gestellt werden.


Mit neuen Fahrzeugen ist es natürlich so eine Sache. Bei den neuen Funktionen bin ich bei dir!

Seb144 hat geschrieben:
5. Mehr neue Funktionen + Expertenmodus
In der Vergangenheit wurden – auch von mir – einige Vorschläge zu neuen Funktionen gemacht. Ein Argument dagegen ist, dass es dann noch komplizierter würde. Dazu wurde ja schon einmal der Vorschlag eines Expertenmodus gemacht. Hier stellte sich dann die Frage, welche Funktionen dann für den Expertenmodus wären.
Nun, leicht gesagt: alles, was mit den Argument nicht umgesetzt wird, dass es zu kompliziert wird. Und das z. B. nach Einschätzung von Jan oder nach Umfrage im Forum.


Schwierig wäre natürlich, dass man den Einfachen Modus und Expertenmodus parallel nutzen müsste bzw die Netze in beiden Versionen öffnen kann.


Seb144 hat geschrieben:
6. Modernere Webseite
So genial wie BAHN ist, die Webseite http://www.jbss.de sieht altmodisch aus. Ich denke nicht, dass auch mit den dort noch teilweise präsentierten Zoom1-Grafiken potenzielle Interessenten, die den Weg zur Webseite gefunden haben, tatsächlich überzeugt werden können.
Zum Beispiel dies:
Bild


Die Seite ist meiner Meinung nach ok, könnte aber etwas aufgehübscht werden.


Seb144 hat geschrieben:
Ich würde auch viel stärker mit den wirklich schönen Zoom4-Grafiken werben. Also z. B. statt
Bild
dieses hier
Bild


Zoom4 ist mittlerweile echt schon klasse. Aber für viele ist Zoom4 auch ein wenig kompliziert zu erstellen.


Seb144 hat geschrieben:
7. Auf eine Version konzentrieren
Da auch Jan nur begrenzte Ressourcen hat erscheint mir die Parallelentwicklung von BAHN 3.89 und 4.00 nicht sinnvoll.
Bahn 4.00 ist nun seit 2012! parallel in der Entwicklung und es sieht für mich nicht so aus, dass hier eine funktionale Version entstehen kann. Jan hat es selbst einmal als „Sammlung von Problemen“ bezeichnet. Ich plädiere dafür, zu erkennen, dass es ein totes Pferd ist, das man nicht weiter reiten sollte und sich auf BAHN 3.89 bzw. dessen Nachfolger zu konzentrieren.


Ich habe die 4.00 anfangs auch gerne genutzt. Die Radien sind klasse. Aber der Umbau aller Grafiken hat mich letztlich von der 4.00 abgebracht.

Seb144 hat geschrieben:
So, jetzt könnt ihr gerne auf mich einschlagen. Ich weiß, dass auch meine Meinung nur eine Einzelmeinung ist und nicht übermäßige Beachtung finden muss.
Es wäre aber schön, wenn man die derzeitige negative Entwicklung durchbrechen könnte.

Viele Grüße,


Sebastian


Sicher mag das nicht jeder hören, aber du hast Recht! Manchmal muss man halt die unangenehmen Sachen ansprechen, um etwas zu ändern.


Ein Problem ist meiner Meinung auch die starke Trennung zwischen Forum und Facebook. Das sind quasi Parallelwelten. Viele User sind nur auf einer Plattform unterwegs, da fehlt oft einfach der Austausch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung von BAHN
BeitragVerfasst: Samstag 6. November 2021, 23:23 
Offline

Registriert: Sonntag 28. März 2004, 16:43
Beiträge: 503
Wohnort: Altenburg / Braunschweig
Hallo,

ich mache seit 2014 sehr wenig. Seit damals zeichne ich beispielsweise eine Fahrzeugfamilie, komme aber nicht zu Potte. Ein neues Projekt ist ein großes Netz, bei dem ich aktuell noch mal komplett von vorn anfangen muss.
Ich sehe jedoch einen ganz entscheidenden Punkt. Das Programm ist unbekannt und findet deshalb keine neuen Nutzer. Viele der Programme auf dem Handy sind grafisch kaum anspruchsvoller, insofern würde ich BAHN auch nicht als unzeitgemäß bezeichnen.

Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung von BAHN
BeitragVerfasst: Sonntag 7. November 2021, 13:34 
Offline

Registriert: Montag 8. Dezember 2003, 20:50
Beiträge: 228
Wohnort: Zwolle (NL)
Jan Bochmann hat geschrieben:
Aus dem Ausland: Bitte nicht! Vor einigen Jahren wurden die Steuergesetze geändert. Die Umsatzsteuer (MwSt) muß nun in dem Land erhoben werden, aus dem die Zahlung kommt. Beispiel: Jemand aus NL überweist mir Geld. Dann müßte ich mich an die niederländische Finanzbehörde wenden - natürlich in deren Landessprache (vielleicht geht es auch englisch) - und den dortigen USt-Satz dort abrechnen und hinsenden. Das ist praktisch völlig unmöglich. Als kleines Unternehmen geht so etwas nur noch mit einem Partner wie Share-It. Die haben in den einzelnen Ländern Niederlassungen, die solche Dinge kennen und regeln. Natürlich wollen sie dafür auch bezahlt werden.

Das habe ich mir schon eine Weile gefragt. BAHN spielt inzwischen eine riesige Rolle in meinem Hobby, aber ich machte es immer noch mit einer billigen Lizenz von 2015 (inzwischen aber schon aufgerüstet auf 3.89). Darüber hatte ich schon eine Weile ein ungutes Gefühl. Wenn ich bedenke, dass ich für Microsoft Office locker 70 Euro im Jahr zahle, kommt es mir fast wie ein Diebstahl vor, was ich einst für BAHN bezahlt habe. Ich bin gerne bereit - auch wenn nur möglich über Share-It -, dafür eine jährliche Gebühr zu zahlen und nicht nur, wenn eine neue Version veröffentlicht wird. Ob es reicht, um rentabel zu werden, weiß ich nicht. Zumindest kannst du es als Zeichen der Wertschätzung und als zusätzliches Taschengeld betrachten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung von BAHN
BeitragVerfasst: Sonntag 7. November 2021, 17:04 
Offline

Registriert: Sonntag 16. März 2003, 15:25
Beiträge: 2166
Guten Tag,

Bastiaan hat geschrieben:
..BAHN spielt inzwischen eine riesige Rolle in meinem Hobby, aber ich machte es immer noch mit einer billigen Lizenz von 2015 (inzwischen aber schon aufgerüstet auf 3.89). Darüber hatte ich schon eine Weile ein ungutes Gefühl. Wenn ich bedenke, dass ich für Microsoft Office locker 70 Euro im Jahr zahle, kommt es mir fast wie ein Diebstahl vor, was ich einst für BAHN bezahlt habe. Ich bin gerne bereit - auch wenn nur möglich über Share-It -, dafür eine jährliche Gebühr zu zahlen und nicht nur, wenn eine neue Version veröffentlicht wird. Ob es reicht, um rentabel zu werden, weiß ich nicht. Zumindest kannst du es als Zeichen der Wertschätzung und als zusätzliches Taschengeld betrachten.


Dankeschön, und dies auch an die anderen, die in ähnlicher Weise gedacht haben.

Erstmal einen schönen Sonntag und bleibt gesund,
Jan B.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung von BAHN
BeitragVerfasst: Sonntag 7. November 2021, 18:31 
Offline

Registriert: Sonntag 18. Juli 2010, 14:11
Beiträge: 54
Wohnort: Stetten am kalten Markt
Jan Bochmann hat geschrieben:

...

Das ist aber nur ein Teil des Problems. Es gibt auch eine stille "Abstimmung mit den Füßen". Beispiele, die man in diesem Forum komplett durchlesen kann, sind z.B. die Zoom4-Grafiken und die Fahrstraßen. Als es diese Dinge noch nicht gab, wurden sie regelmäßig gewünscht. Als sie eingeführt wurden, gab es etwas Diskussion dazu. Aber: Jeweils ca. 1 Jahr später waren genau die Leute verschwunden, die sich zuvor ganz dringend dafür interessierten.

...



Hallo zusammen,

als einer derer, der sich für die Fahrstraßen "ganz dringend" interessierte und wohl vor reichlich 11 Jahren (Gott, die Zeit vergeht!) mit einem Umsetzungsvorschlag (viewtopic.php?f=3&t=2689) nicht ganz unschuldig an der Umsetzung und dann nach einem Jahr (zumindest oberflächelich) verschwunden war, möchte ich mich mal wieder melden.

Wie das Leben so Spiel, hat am mal mehr, mal weniger Zeit, in die BAHN-Welt einzutauchen. Leider in letzter Zeit eher weniger. Hier im Forum war ich daher meist nur Mitleser, weil ich als einfach zuwenig Crack bin, um andern Lösungsvorschläge zu unterbreiten. Ich war meist selbst Kosument des Schwarmwissens hier ... Aber also auch nicht wirklich verschwunden... :wink:

Und ja, jedes Mal, wenn ich wieder in BAHN bin, bin ich froh und dankbar, dass es die Fahrstraßen gibt. Damit ist BAHN seinem Namen gerecht geworden...

Dass die Umsetzung nicht einfach ist, will ich nicht abstreiten. Aber es gibt doch trotzdem mit den "alten" Signalanlagen eine gewisse Abwärtskompatibilität. Wenn enue Features kommen, sollte das doch kein Grund sein, dem ganezn Programm den Rücken zu kehren. Gut, man wird dann vielleich keine neuen Versionen mehr kaufen, weswegen ein Jahresgebührenmodell möglicherwesie ein Ansatz wäre.

Viele Grüße

_________________
"Die Würde des Menschen ist unantastbar..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung von BAHN
BeitragVerfasst: Sonntag 7. November 2021, 21:21 
Offline

Registriert: Montag 16. Februar 2009, 06:25
Beiträge: 254
Wohnort: Sehnde
Moin,

Als erstes mal an Jan ein Kompliment und Dank für die Arbeit der letzten Jahrzehnte an dem Programm. Es waren viele schöne, nervenaufreibende, zeitraubende und lange Stunden, die ich mit dem Programm verbracht habe bisher.

Zu1. Ich halte mich eher zurück beim Schreiben zu Veränderungen. Wenn man mir eine Veränderung gefällt, nutze ich diese, wenn nicht, dann halt nicht. Z.B. habe ich die Funktion der öffnenden Türen abgeschaltet. Aber deswegen muss ich keine ablehnenden Posts dazu schreiben.

Zu2. Ich bin mit den Funktionen zufrieden und traue mich langsam auch in meinem Netz an z.B. Fahrstraßen ran. Nur manche Funktionen bis ein Zug fährt oder wenn man als Neuling dann mal mehr machen möchte als nur einen Zug im Kreis fahren zu lassen, dann sind die schnell abgeschreckt und verlieren sehr schnell das Interesse am Programm. Die Tutorials sind zwar ganz gut. Aber mir fehlt z.B. eins für Fahrstraßen und wie man die Aufbaut.

Zu3 und 4. Ich persönlich bin gegen eine Jahreslizenz. Ich kaufe mir lieber eine Lizenz und kann das Programm dann unbegrenzt nutzen. Z.B. gibt es Monate, wo mir einfach die Zeit für BAHN fehlt, bzw. ich berufsbedingt einfach mich nicht mit der Eisenbahn beschäftigen möchte. Wenn ich dann tatsächlich mal ein Jahr keine Lizenz habe, dann aber doch später mal wieder mein Netz mit der entsprechenden Version öffnen möchte, dann kann ich das nicht ohne Lizenz. Wäre für mich abschreckend und auf Distanzhaltend. Daher plädiere ich eher bei neuen Versionen, z.B. mit der Einführung der Bahn 3.89rx für eine neue Lizenz ( Da ja immer noch der Code von 3.88 passt ). Updates zum Fehler korrigieren und neue Fahrzeuge, sollten weiterhin kostenloser Support bleiben. Neue Funktionen sollten mit einer neuen Hauptversion kommen, wo die Preise dann aber angehoben werden könnten. Ähnlich wie Spiele ala Transport Fever, etc. Sobald eine neue Version mit neuen Funktionen ( z.B. Bahn 3.90r1) dann erscheint, dann braucht man wie früher auch eine neue Lizenz. Auch die Preise für das Programm würde ich anheben. Ich würde freiwillig dann mehr bezahlen. Gleichzeitig endet dann der Support für die Vorgänger Variante.

zu5. Bei den Signalen funktioniert das umswitchen ja recht gut. Nur wüsste ich ehrlich nicht, wo man einen solchen "Einfachen Modus" einsetzen könnte.

zu 6. Gerade was moderne Medien angeht, teilt sich die Community etwas. Einerseits hier im Forum, anderer Seits in der Facebook Gruppe. Ein Bruchteil ist in beiden Gruppen parallel. Auch das mit Z1 Grafiken könnte man ggf. ändern. Auch wäre eine gemeinsame Sammelseite für Fahrzeuge, Netze, etc. schön ( gab es ja schonmal von Michael Wilhelm damals ), wo alles mal gesammelt wird, anstatt auf verschiedenen Seiten hier und da mal was zu finden ist. Alternativ wäre in beiden Medien mal eine Liste mit links zu BAHN Download Seiten, ähnlich der Ringliste für den MM-Bildschirmschoner.

Zu7. Ich persönlich nutze nur die 3.89rx. Am Anfang hab ich mir die 4.00 angeguckt. Wenn ich jedoch mein ganzes Netz umstellen würde, käme das einem Neubau gleich. Aber mein Netz will ich nach 15 Jahren nicht wirklich aufgeben. Daher habe ich mich gegen die 4.00 entschieden.

Alles in allem habe ich Spaß an BAHN und ich denke, wir bekommen die Kurve wieder in Richtung Zuwachs in der Gruppe.

_________________
Jeder kann werden was er möchte, wenn er es will!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung von BAHN
BeitragVerfasst: Montag 8. November 2021, 05:35 
Offline

Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 18:53
Beiträge: 227
Wohnort: Dänemark
My apologies for writing in English. I know this is the German part of the forum, but my German is not useful at all.

It makes me sad to hear that interest in BAHN-program is in decline for many years now. To me, this is the closest you can get to simulate a real, life-like railway network with all that comes with it: Shunting, "kurzwagen", schedules, signals, itineraries (Fahrstraßen), and so much more. Just see my simulation of Denmark 2018.

2: Lack of interest
From my point of view, the program is scary at first if you are a new user. Controls are not intuitive (building elements with number-keys!). There are so many different options, too. A tutorial layout could help retain new users (if you need any help from an English speaker, please let me know). But it is also the task of the community to show other people what this program is and how it can be used. Show it to some friends, who will show it to their friends, and so on.

3: Annual license
This is a dangerous road to go on. It might put off many casual players, depending on how exactly it is implemented. I can only speak for myself, though, I would be happy to pay 20€ every year to support the program.

(regarding VAT and ShareIt: I seem to recall that paying VAT in the customer's country is only above a certain amount per year. So if you only have five customers from the Netherlands, then you might not have to pay any VAT in the Netherlands. Ask a lawyer, maybe you will be positively surprised)

4: New functions only with new versions
This might be a better option compared to a subscription service. Instead of publishing new features with each revision (3.89r1, 3.89r2, etc), then new features will require an upgrade.
Some games do the same with graphics. Why would a player need all vehicles when they only want to make a German network? Why not sell the game alone and vehicle packs separately? (Not that I think you should do that, I am only showing the different options).

5: Expert mode
Isn't BAHNviewer the simple mode? It's only a viewer, not an editor. You can see all layouts for free, but not build anything.

6: More modern website
The website does look old. In my opinion it works well and makes effective use of screen space. A modernization should make it better too, not only more modern.
As for the features listed, more focus should be put on the capabilities of the program. Just listing 20 points is not easy to read, unfortunately. These days it is always good to have many pictures, graphics, and screenshots to illustrate the points. "Show, don't tell" :)

I hope for many, many more years with BAHN! I will happily contribute a bit more next time I buy a license, and I will try to spread the word among my friends.

_________________
Kind regards - Matias
Denmark 2018 in BAHN finished!
Now trying to recreate Ireland 2021


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung von BAHN
BeitragVerfasst: Samstag 27. November 2021, 12:55 
Offline

Registriert: Mittwoch 22. August 2012, 16:01
Beiträge: 176
Wohnort: Lüdenscheid / Sauerland
Guten Tag

Ich nutze BAHN nun auch schon einige Jahre und BAHN ist für mich ein regelrechter Entspannungsfaktor geworden. Sicher, ich bin in den letzten Monaten, durch privaten Kram, zum stillen Mitleser geworden, dennoch ist BAHN für mich mehr als nur ein Hobby. Da ich sehe, welche Arbeit von Jan B. steckt und wie viele Vorschläge der User (auch von mir) sehr gut umgesetzt wurden, würde auch ich mich einer Jahresgebühr nicht entgegen stellen, auch wenn, wie schon in einem anderen Beitrag des Thread gesagt wurde, dass manch einem selbst 20 € sicher weh tun. Die würden auch mir weh tun. Dennoch würde ich einen Jahresbeitrag zahlen wollen, schon um die Arbeit zu honorieren.

Zum Thema welche Version. Sicher, ich arbeite nicht mit der 4.00. Grund ist für mich, dass ich manche Dinge, die ich mit 3.89 hinbekomme, mit der 4.00 einfach nicht so umgesetzt bekomme, wie ich es gern hätte, obwohl mir die 4.00 optisch und funktionell sogar besser gefällt.

Zum Thema Webseite:
Ok, ja die Webseite sehe auch ich etwas veraltet. Eine Auffrischung wäre sicher hilfreich. Und da man ja nicht nur meckern soll, würde ich mich hier sogar mit Ideen einbringen wollen, sofern gewünscht.

Zum Thema mangelndes Interesse:
Das kann ich mir so gar nicht mal vorstellen. Mein Deutschlandnetz liegt zwar derzeit etwas brach, weil ich ehrlich gesagt, durch etwas Stress keinen Kopf dafür habe, dennoch bastel ich gelegentlich immer noch an kleineren, fiktiven Netzen und probiere diverse Dinge aus um später doch noch mal ein paar Projekte etwas besser aufzubauen. Ihr wißt ja, ich kann ohne Rangierbahnhöfe mit Ablaufbergen etc. einfach nicht leben und teste mich daher durch die Funktionen durch.
So wie mir, wird es vermutlich den meisten Usern gehen. Bauen, probieren, verwerfen, neu bauen. Sicher bekommt Jan B. dadurch vielfach auch keine oder wenig Resonanz, aber das Interesse der BAHNer denke ich geht deswegen nicht wirklich zurück.

Alles in allem bleibt für mich BAHN ein Highlight. Allerdings, und das musste ich bei Freunden feststellen, wollen viele nicht an BAHN ran, weil BAHN ihnen zu kompliziert ist, und die Optik nicht so berauschend erscheint. Dadurch wird BAHN von neuen Usern, zumindest aus meinem Umfeld gemieden. Vielfach sind diese Leute der Meinung, dass man etwas Eisenbahngrundwissen benötigt um relativ gut zu bauen. Ich verneinte dies und bot sogar meine Unterstützung an, aber meist blieb es bei einem kurzen Blick. Eigentlich schade, wenn ich bedenke, wie gern ich mich mit Bahn beschäftige.

Jan B. bleib am Ball. BAHN ist es wert, die Community ist es wert.

Gruß Jens

_________________
Wer denkt, dass ein Fahrdienstleiter den Fahrdienst leitet, der denkt auch, dass ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

www.clan-gsf.de/ - Mein BAHN-Fanprojekt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung von BAHN
BeitragVerfasst: Samstag 27. November 2021, 13:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 1. Juli 2005, 15:46
Beiträge: 26
Wohnort: Potsdam (Brandenburg)
Hi Jan,

ich schliesse mich allen hier an.
Mach weiter

Ein Bahn-Fan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 25 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Bei allen Fragen zum Forum wenden Sie sich bitte an ronny@das-bahn-forum.de!

Unterstützen Sie das BAHN-Forum mit einer Bestellung bei Amazon.de!
Unterstützt durch phpBB
Version des BAHN-Forums: 4.5.1

Mit dem Lesen und Verfassen von Beiträgen akzeptieren Sie die Regelungen zur Nutzung des BAHN-Forums!