DAS-BAHN-FORUM.de

Herzlich willkommen im ersten offiziellen Forum zum Programm BAHN von JBSS

Aktuelle Zeit: Freitag 22. Januar 2021, 18:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 3-Schienen-Gleis
BeitragVerfasst: Montag 12. Oktober 2009, 21:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. März 2003, 08:55
Beiträge: 127
Wohnort: Basel, Schweiz
In der Schweiz gibt es Bahnstrecken, wo Meterspurfahrzeuge und Normalspurbahn den selben Fahrweg benutzen. In Stuttgart ist es die Museumstram, die sich mit der normalspurigen Strassenbahn die Strecke teilt. Wäre es möglich, einen Fahrweg zu schaffen, wo dies auch möglich ist? Was ebenfalls vorkommt und in Bahn (noch) nicht darstellbar ist, sind Gleisverschlingungen. Diese müssen als normale Einspurstrecken dargestellt werden, was sie ja faktisch auch sind, aber eben ohne Weichen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 3-Schienen-Gleis
BeitragVerfasst: Montag 12. Oktober 2009, 21:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Februar 2005, 12:50
Beiträge: 1910
Wohnort: Marbach am Neckar
Marcus Berger-Haas hat geschrieben:
In der Schweiz gibt es Bahnstrecken, wo Meterspurfahrzeuge und Normalspurbahn den selben Fahrweg benutzen. In Stuttgart ist es die Museumstram, die sich mit der normalspurigen Strassenbahn die Strecke teilt. Wäre es möglich, einen Fahrweg zu schaffen, wo dies auch möglich ist? Was ebenfalls vorkommt und in Bahn (noch) nicht darstellbar ist, sind Gleisverschlingungen. Diese müssen als normale Einspurstrecken dargestellt werden, was sie ja faktisch auch sind, aber eben ohne Weichen.
Hm, da muss man aber erstmal die größeren Zoom-Stufen nutzen, um das überhaupt sehen zu können... Außerdem würden Gleisverschlingungen und Dreischienengleise viele neue, zusätzliche Gleiselemente erfordern (Gleisverschlingung Geraden, Bögen, Ein-/Ausfädelung; Dreischienengleis: 3. Schiene rechts oder links und wieder alle Geraden, Bögen; Ein-/Ausfädelung Dreischienengleis sowie seeehr viele verschiedene Weichen [beide Spurweite in beiden Strängen, nur eine Spurweite in beiden Strängen, je Strang nur eine Spurweite]; damit das überhaupt Sinn hat natürlich auch noch so ein komplettes Sortiment normale Schmalspurgleise)

Und wenn Gleisverschlingungen, dann dürfen natürlich auch diese einmaligen Konstruktionen der Lossetalbahn Kassel-Hessisch Lichtenau nicht fehlen: http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Sech ... ngleis.JPG :wink:

Ich finde, das würde bei viel Aufwand vergleichsweise wenig bringen, dafür das man diese Situationen schon jetzt recht gut darstellen kann.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 3-Schienen-Gleis
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Oktober 2009, 07:56 
Offline

Registriert: Sonntag 16. März 2003, 15:25
Beiträge: 2076
Guten Tag,

micha88 hat geschrieben:
Marcus Berger-Haas hat geschrieben:
In der Schweiz gibt es Bahnstrecken, wo Meterspurfahrzeuge und Normalspurbahn den selben Fahrweg benutzen. In Stuttgart ist es die Museumstram, die sich mit der normalspurigen Strassenbahn die Strecke teilt. Wäre es möglich, einen Fahrweg zu schaffen, wo dies auch möglich ist? Was ebenfalls vorkommt und in Bahn (noch) nicht darstellbar ist, sind Gleisverschlingungen. Diese müssen als normale Einspurstrecken dargestellt werden, was sie ja faktisch auch sind, aber eben ohne Weichen.
Hm, da muss man aber erstmal die größeren Zoom-Stufen nutzen, um das überhaupt sehen zu können... Außerdem würden Gleisverschlingungen und Dreischienengleise viele neue, zusätzliche Gleiselemente erfordern (Gleisverschlingung Geraden, Bögen, Ein-/Ausfädelung; Dreischienengleis: 3. Schiene rechts oder links und wieder alle Geraden, Bögen; Ein-/Ausfädelung Dreischienengleis sowie seeehr viele verschiedene Weichen [beide Spurweite in beiden Strängen, nur eine Spurweite in beiden Strängen, je Strang nur eine Spurweite]; damit das überhaupt Sinn hat natürlich auch noch so ein komplettes Sortiment normale Schmalspurgleise)

Und wenn Gleisverschlingungen, dann dürfen natürlich auch diese einmaligen Konstruktionen der Lossetalbahn Kassel-Hessisch Lichtenau nicht fehlen: http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Sech ... ngleis.JPG :wink:

Ich finde, das würde bei viel Aufwand vergleichsweise wenig bringen, dafür das man diese Situationen schon jetzt recht gut darstellen kann.


Um ein 3-Schienen-Gleis sinnvoll zu verwenden, müßte es überhaupt erstmal Gleise mit unterschiedlichen Spurweiten geben. Das ist sowohl ein grafisches Problem als auch eines der Anzahl von Elementen, was sich sowohl auf die Kodierung auswirkt (tausende neue müssen irgendwie verwaltet werden) als auch auf die Eingabe (man muß diese Elemente irgendwie auswählen können).

Grafisch:

In der normalen Darstellung haben wir z.Zt. eine Spurweite von 4 Pixeln bei Darstellung in Nord-Süd-Richtung und nur 1 Pixel in der Seitenansicht. Da die Fahrzeuge mittig dargestellt werden, wäre als Alternative nur 2 Pixel in Nord-Süd-Richtung möglich. Sollen das nun 1000mm sein (oder die verwandten 900,914,925,1009,1067,1100) oder 750 (oder die verwandten 760,762,785,800) oder der Bereich 500..600mm oder der Parkbahnbereich 381..400mm? In Ost-West-Richtung ist gar kein Unterschied möglich.

Bei Kombinationen wird es noch schwieriger: Wie soll da eine 3.Schiene eingelegt werden? In Ost-West-Richtung entsteht eine Linie aus 3 Schienen nebeneinander, ohne Zwischenabstand. In Nord-Süd-Richtung entsteht auf jeden Fall etwas asymmetrisches. Ein Fahrzeug, das da entlangfährt, müßte eigentlich außermittig dargestellt werden. Ein Unterschied zwischen 3.Schiene links oder rechts ist nicht darstellbar, ebenso keine 4-Schienen-Gleise (die gibt es analog dazu auch) oder Gleisverschlingungen.

Anzahl der Elemente:

Für eine neue Spurweite würde sich die Anzahl der Gleiselemente exakt verdoppeln. Pro Fahrweg sind derzeit 512 vorgesehen und es gibt 12 Fahrwege mit Schienen. Das Resultat wären also über 6000 neue.

Damit hätte man aber noch keine speziellen Elemente zur Ein- und Ausfädelung und Kreuzung verschiedener Spurweiten und auch noch keine Kombinationen wie 3- oder 4-Schienengleise. Ein 3-Schienengleis würde bereits alle Elemente in 3 Varianten erfordern (normal, 3.Schiene links, 3.Schiene rechts), dazu noch spezielle Elemente für den Wechsel der Seite.

Technologie:

Das ist das einzige halbwegs einfache an der Idee. "Schmalspur" müßte als weiterer Fahrweg definiert sein und dem Zug als Eigenschaft zugewiesen werden können, damit er an den entsprechenden Ausfädelungen in die richtige Richtung fährt.

Grüße
Jan B.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Bei allen Fragen zum Forum wenden Sie sich bitte an ronny@das-bahn-forum.de!

Unterstützen Sie das BAHN-Forum mit einer Bestellung bei Amazon.de!
Unterstützt durch phpBB
Version des BAHN-Forums: 4.5.1

Mit dem Lesen und Verfassen von Beiträgen akzeptieren Sie die Regelungen zur Nutzung des BAHN-Forums!