DAS-BAHN-FORUM.de

Herzlich willkommen im ersten offiziellen Forum zum Programm BAHN von JBSS
Aktuelle Zeit: Mittwoch 20. November 2019, 07:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Farbige Schaltkontakte
BeitragVerfasst: Sonntag 14. November 2010, 14:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 6. Oktober 2009, 09:47
Beiträge: 123
Wohnort: Dresden
Guten Tag,

es mag vielleicht etwas komisch klingen, aber in mir regt sich gerade der Wunsch nach der Möglichkeit, die Farbe von Schaltkontakten (also für jeden Kontakt einzeln) ändern zu können.
Auch wenn es wahrscheinlich nur wegen meinem komplizierten Signalsystem besteht, habe ich doch das Problem, im Kontaktwust in so manchem Gleisvorfeld kaum noch durchzublicken, welcher Kontakt denn nun zu welchem Signal oder welchem Abschnitt, welcher Linie usw... gehört.

Evtl. ist so eine Auswahl (zB. 5 vordefinierte Farben) ja mit relativ wenig Aufwand realisierbar, ansonsten möchte ich sie aber nicht in den vordringlichen Bedarf schieben, wäre nur eine nette Idee am Rande ;)

Oder ist das künftig sogar mit Hilfe der nutzerdefinierten Fahrwege machbar? *träum*

Auf jeden Fall noch einen schönen Tag,
MfG Leander

_________________
Bahnnetz im Aufbau - 99 Prozent - VIW Dresden '10


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Farbige Schaltkontakte
BeitragVerfasst: Montag 15. November 2010, 20:42 
Offline

Registriert: Sonntag 16. März 2003, 15:25
Beiträge: 1971
Guten Abend,

Rednael_186 hat geschrieben:
Guten Tag,

es mag vielleicht etwas komisch klingen, aber in mir regt sich gerade der Wunsch nach der Möglichkeit, die Farbe von Schaltkontakten (also für jeden Kontakt einzeln) ändern zu können.


Das sind Bitmaps. Die müßten dann für jeden Kontakt extra gespeichert werden.

Rednael_186 hat geschrieben:
Auch wenn es wahrscheinlich nur wegen meinem komplizierten Signalsystem besteht, habe ich doch das Problem, im Kontaktwust in so manchem Gleisvorfeld kaum noch durchzublicken, welcher Kontakt denn nun zu welchem Signal oder welchem Abschnitt, welcher Linie usw... gehört.


Könnte da die Funktion "Signalanlagenelementenamen darstellen" in "Anzeige"-"Anzeige-Einstellungen" helfen? Vorausgesetzt, die Namen sind irgendwie so zweckmäßig vergeben, daß Du daraus eine Zuordnung ableiten kannst. Ein Name kann mehr Information enthalten als eine Farbe. Bei den Signalen müßtest Du eigentlich das selbe Problem haben, und spätestens da erscheint mir die Idee mit der Farbe sehr fragwürdig.

Rednael_186 hat geschrieben:
Evtl. ist so eine Auswahl (zB. 5 vordefinierte Farben) ja mit relativ wenig Aufwand realisierbar, ansonsten möchte ich sie aber nicht in den vordringlichen Bedarf schieben, wäre nur eine nette Idee am Rande ;)


Wenn es nur 5 sein sollen: 4 unterschiedliche gibt es heute schon. Das müßte dann schon fast reichen.

Rednael_186 hat geschrieben:
Oder ist das künftig sogar mit Hilfe der nutzerdefinierten Fahrwege machbar? *träum*


Voraussichtlich nicht, oder es ist eine Frage, wie man "künftig" interpretiert.

MfG
Jan B.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Farbige Schaltkontakte
BeitragVerfasst: Dienstag 16. November 2010, 08:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 6. Oktober 2009, 09:47
Beiträge: 123
Wohnort: Dresden
Guten Morgen,

Jan Bochmann hat geschrieben:
Guten Abend,

Rednael_186 hat geschrieben:
Auch wenn es wahrscheinlich nur wegen meinem komplizierten Signalsystem besteht, habe ich doch das Problem, im Kontaktwust in so manchem Gleisvorfeld kaum noch durchzublicken, welcher Kontakt denn nun zu welchem Signal oder welchem Abschnitt, welcher Linie usw... gehört.


Könnte da die Funktion "Signalanlagenelementenamen darstellen" in "Anzeige"-"Anzeige-Einstellungen" helfen? Vorausgesetzt, die Namen sind irgendwie so zweckmäßig vergeben, daß Du daraus eine Zuordnung ableiten kannst. Ein Name kann mehr Information enthalten als eine Farbe. Bei den Signalen müßtest Du eigentlich das selbe Problem haben, und spätestens da erscheint mir die Idee mit der Farbe sehr fragwürdig.


Wie erwähnt besteht das Problem vor allem in Bahnhofseinfahrten, in denen unter Umständen ein Kontakt hinter dem anderen liegt. Zumindest in Zoom1 macht daher die Anzeige des (oft langen) Namens wenig, bzw. ist der Übersicht eher abträglich.
Die Farben sollen weniger der konkreten Zuordnung zu einer Signalanlage, als vielmehr der Abgrenzung von (zusammengehörigen) Kontaktgruppen gegenüber anderen dienen.

Jan Bochmann hat geschrieben:
Rednael_186 hat geschrieben:
Evtl. ist so eine Auswahl (zB. 5 vordefinierte Farben) ja mit relativ wenig Aufwand realisierbar, ansonsten möchte ich sie aber nicht in den vordringlichen Bedarf schieben, wäre nur eine nette Idee am Rande ;)


Wenn es nur 5 sein sollen: 4 unterschiedliche gibt es heute schon. Das müßte dann schon fast reichen.


Nur, dass die alle Orange (bis auf einen Kontakt) sind, und dadurch auf die Schnelle kaum gesehen werden (können).

Jan Bochmann hat geschrieben:
Rednael_186 hat geschrieben:
Oder ist das künftig sogar mit Hilfe der nutzerdefinierten Fahrwege machbar? *träum*


Voraussichtlich nicht, oder es ist eine Frage, wie man "künftig" interpretiert.


Bitte nicht als Forderung verstehen! War nur so eine fixe Idee ;)

Zur Illustration des Problems hier mal ein Bild einer solchen Kontaktwüste:
Dateianhang:
Kontaktwüste1.jpg

MfG Leander


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Bahnnetz im Aufbau - 99 Prozent - VIW Dresden '10


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Farbige Schaltkontakte
BeitragVerfasst: Dienstag 16. November 2010, 11:41 
Offline

Registriert: Donnerstag 20. November 2003, 20:41
Beiträge: 2181
Wohnort: Erfurt
Morgen Leander,

wenn man die Grafik sieht, dann ist mir der Sinn Deiner Anfrage klar. Du hast fast mehr Kontaktgleise als einfache Gleise liegen. Dass da dann die Übersicht ein bisschen zu kurz kommt ist nachvollziehbar. :wink:

Aber - zugegeben ist es auch eine blöde Frage: Brauchst Du eine solche Anzahl an Kontakten wirklich?

Ich zweifle nicht an, dass die Kontakte gebraucht werden und nicht als Verschönerung ohne jedlichen Sinn verwendet werden. Daher folgende Einspar-Vorschläge, die Du ja mal für Dich prüfen kannst, da ich ja das Netz nicht näher kenne.

a)Lassen sich denn nicht auch einzelne Kontakte verknüpfen?
ggf. kann ja auch die Befehle für die Gegenrichtung unterbringen [für den Fall, dass Du Kontakte für eine Gleisbesetzt-Anzeige verwendest, kannst Du ja den Einschaltkontakt für den West -> Ost - Verkehr gleichzeitig als Ausschaltkontakt für den O -> W - Verkehr nutzen, etc.]
b)Eine weitere Möglichkeit, Kontakte einzusparen besteht auch darin, die Kontakte mit denen ein Signal wieder auf rot gesetzt wird dadurch zu ersetzen, dass man diesen Befehl im Signal einträgt. Dadurch ließe sich pro Signal ein Kontakt einsparen.
c)Übrigens: Diese "Signal-Mast-Geschichte" kannste auch für den Selbstblock-Betrieb verwenden, was die Anzahl der verwendeten Signal-Anlagen-Elemente merklich verringert.

Zum Thema Selbstblock hab ich mal eine Abbildung eines Signal-Dialoges aus meinem Netz angehängt.
Erläuterung: Name "SBK_2200SN12R" steht für: Selbstblock Strecke2200 [Wanne-Eickel-Hamburg] Richtung Süd->Nord Lfd.Nr.12, Rechtes Gleis
Am Signal wird zum einen dieses Signal wieder auf "rot" gestellt und zum anderen das Signal von Block Nr.11 wieder auf "grün" geschaltet, so dass der nächste Zug in den Block "12" einfahren kann.
Ich habe wegen des etwas einfachen Handlings das einfache Selbstblock-Verfahren angewendet. Die Grundstellung der Signale ist "grün", es sei denn ein Zug ist im nächsten Abschnitt.

Grüße
Rolf


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Mein Link-Tipp zu BAHN: http://www.gerdinoack.de. Dort findet Ihr Filme und Grafiken zu BAHN von Gerd (Username gnock) und mein neues Fahrzeugarchiv, das auch unter dem neuen Direktlink www.gerdinoack.de/Fahrzeugarchiv_385/ zu erreichen ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Farbige Schaltkontakte
BeitragVerfasst: Dienstag 16. November 2010, 17:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 17. März 2003, 15:55
Beiträge: 4741
Wohnort: Dresden
Tagchen,

kurzer Einwurf von mir:

Rolf R hat geschrieben:
b)Eine weitere Möglichkeit, Kontakte einzusparen besteht auch darin, die Kontakte mit denen ein Signal wieder auf rot gesetzt wird dadurch zu ersetzen, dass man diesen Befehl im Signal einträgt. Dadurch ließe sich pro Signal ein Kontakt einsparen.


Das wäre allerdings leider nicht ganz korrekt - wenn man das Signalsystem schon so detailliert darstellen möchte. Für Neubauten in D. ist es nicht zulässig, dass das Signal sofort wieder auf Halt springt, sobald die erste Achse das Signal passiert hat. Grund ist die Punktförmige Zugbeeinflussung: Wenn der PZB-Magnet nicht direkt an der Fahrzeugspitze befestigt ist, würde es immer zu einer Zwangsbremsung kommen. Vielmehr sieht man heute so genannte Haltfall-Verhinderungsabschnitte vor, die einer andersartigen Gleisfreiprüfung unterliegen. Bei älteren Anlagen gibt es die teilweise nicht, hier wird die PZB i.d.R. mit einer Zeitverzögerung geschaltet.

Da es in BAHN keine PZB gibt, ist das natürlich eigentlich egal. Allerdings braucht man den zusätzlichen Kontakt oftmals trotzdem, wenn man einmal Fahrzeuge und einmal Züge zählen muss. :wink: Außerdem kann es bei eingleisigen Strecken sicherer sein, das Einzählen in den Abschnitt doch gleich am Signal vorzunehmen.

Rolf R hat geschrieben:
Selbstblock [...]
Am Signal wird [...] das Signal von Block Nr.11 wieder auf "grün" geschaltet, so dass der nächste Zug in den Block "12" einfahren kann.


Ebenfalls nicht ganz korrekt, denn ehe die Einfahrt in den vorherigen Blockabschnitt wieder erlaubt werden kann, muss auch noch die Schutzstrecke hinter dem betrachteten Signal freigefahren werden. Immerhin muss man diese in BAHN nicht noch getrennt freimelden. Die korrekte Anordnung wäre also Signal (ohne jegliche Schaltfunktion) - Schutzabschnitt - Schaltkontakt (Signal auf Halt = Belegung Bk 12, Freigabe Bk 11). Richtiger Weise müsste man noch die Länge des längsten Fahrzeuges auf den Schutzabschnitt zuschlagen, da BAHN ja bekanntlich nicht die letzte Achse sondern das erste Pixel zählt.

Nicht falsch verstehen, das soll keine Kritik oder Belehrung sein. Nur der Hinweis, dass die von dir gewählte und beschriebene Darstellung eine starke Vereinfachung der Realität bedeutet.

MfG Jan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Farbige Schaltkontakte
BeitragVerfasst: Dienstag 16. November 2010, 18:54 
Offline

Registriert: Sonntag 16. März 2003, 15:25
Beiträge: 1971
Guten Abend,

Rednael_186 hat geschrieben:
Guten Morgen,

Jan Bochmann hat geschrieben:
Rednael_186 hat geschrieben:
Evtl. ist so eine Auswahl (zB. 5 vordefinierte Farben) ja mit relativ wenig Aufwand realisierbar, ansonsten möchte ich sie aber nicht in den vordringlichen Bedarf schieben, wäre nur eine nette Idee am Rande ;)


Wenn es nur 5 sein sollen: 4 unterschiedliche gibt es heute schon. Das müßte dann schon fast reichen.


Nur, dass die alle Orange (bis auf einen Kontakt) sind, und dadurch auf die Schnelle kaum gesehen werden (können).

Zur Illustration des Problems hier mal ein Bild einer solchen Kontaktwüste:..
MfG Leander


Das sieht wirklich "wüst" aus. Jedoch, wenn nur die orange Farbe stört, dann kannst Du das mit BAHN 3.85r3 nach Belieben selbst ändern: Kursor auf einen Kontakt, Alt+Enter, Ebene = Hintergrund, und beliebig umlackieren. Wenn es sein muß, sogar mit Leuchtfarbe ;-)

Wenn das Ergebnis beim ersten Versuch nicht gefällt, brauchst Du nur die neu entstandenen .gz1-Dateien löschen (im BAHN-Verzeichnis unter zoom1f) und BAHN neu starten. Dann hast Du wieder die Originalgrafiken. Zoom2 und 4 funktionieren analog dazu.

Grüße
Jan B.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Farbige Schaltkontakte
BeitragVerfasst: Freitag 19. November 2010, 13:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 6. Oktober 2009, 09:47
Beiträge: 123
Wohnort: Dresden
Hallo zusammen,

ist ja interessant, was so alles dabei rauskommt, wenn man das selbstproduzierte Chaos in den Raum wirft :shock:

Rolf R hat geschrieben:
Du hast fast mehr Kontaktgleise als einfache Gleise liegen.

Ja :lol:

Rolf R hat geschrieben:
Brauchst Du eine solche Anzahl an Kontakten wirklich?

Leider auch ja. Ich habe schon diverse Methoden ausgetüftelt, um Kontakte miteinander zu verknüpfen (sonst lägen da noch weit mehr rum), allerdings geht das meistens nur über eine Schaltschleife (Schaltzug), da so ziemlich alle Kontakte Linienabhängig sind. Die Züge schalten nämlich, wie von Jan Eisold beschrieben, die Streckenabschnitte erst wieder frei, wenn der Zug diesen komplett verlassen hat. Und das ist nunmal je nach Zuglänge an einem anderen Punkt. Ich habe meistens drei Kontaktreihen eingebaut; für kurze, mittlere und lange Züge. Das muss an Genauigkeit reichen.
Deswegen geht a.) leider nicht.

Zu b.) kann ich auch auf Jans Beitrag verweisen, bzw. das gilt auch für c.)

Danke für die gut gemeinten Vorschläge, aber ich saß selber schon Tage (und Nächte) vor der flimmernden Mattscheibe und habe über solche Sachen nachgedacht. Z.T. ist es mir auch gelungen, etwas zu verbessern, aber die Lösung habe ich noch nicht.

Evtl. wird sich da bei Halbierung des Gleisabstands etwas tun; schließlich passen dann auch doppelt so viele Kontakte auf die gleiche Strecke (wenn ich keinen Denkfehler habe).

Jan Eisold hat geschrieben:
Außerdem kann es bei eingleisigen Strecken sicherer sein, das Einzählen in den Abschnitt doch gleich am Signal vorzunehmen.

Da ich mit durch einen Schaltzug zu belegenden Streckenabschnitten arbeite, ist das nicht mehr nötig. Und besser aussehen tuts eh, wenn das Signal noch kurz grün bleibt ;) .

Jan Bochmann hat geschrieben:
Jedoch, wenn nur die orange Farbe stört, dann kannst Du das mit BAHN 3.85r3 nach Belieben selbst ändern: Kursor auf einen Kontakt, Alt+Enter, Ebene = Hintergrund, und beliebig umlackieren. Wenn es sein muß, sogar mit Leuchtfarbe ;-)

So war das jetzt auch nicht gemeint mit dem Orange :D . Aber das ist tatsächlich eine Lösung, danke. Dann werden die anderen drei Kontakte wohl Federn lassen müssen. Ich darf aber von dem Vorschlag mit der Leuchtfarbe abstand nehmen? :lol:

Also danke an Euch für die Antworten; zum Schluss ist ja sogar was dabei raus gekommen...

MfG Leander

_________________
Bahnnetz im Aufbau - 99 Prozent - VIW Dresden '10


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Bei allen Fragen zum Forum wenden Sie sich bitte an ronny@das-bahn-forum.de!

Unterstützen Sie das BAHN-Forum mit einer Bestellung bei Amazon.de!
Unterstützt durch phpBB
Version des BAHN-Forums: 4.5.1

Mit dem Lesen und Verfassen von Beiträgen akzeptieren Sie die Regelungen zur Nutzung des BAHN-Forums!