DAS-BAHN-FORUM.de

Herzlich willkommen im ersten offiziellen Forum zum Programm BAHN von JBSS
Aktuelle Zeit: Dienstag 12. November 2019, 21:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Traktionen
BeitragVerfasst: Samstag 23. Mai 2015, 19:55 
Offline

Registriert: Samstag 22. Januar 2011, 20:20
Beiträge: 143
Da ich im Thread mit der Wagennummer die Kuppelproblematik angesprochen habe hab ich mir mal ein paar Gedanken dazu gemacht.

Bisher ist es so, dass bei einem Kupplungsvorgang ein Zug datentechnisch vernichtet wird. Trennt man sie wieder, wird ein neuer "Blanko-Zug" (Je nach Einstellung) erzeugt. Dieses Verhalten hat meiner Meinung nach auch durchaus seine Berechtigung, z.B. bei Ablaufbergen wo die Wagen nur kurzzeitig als technischer Zug existieren und bald wieder gekuppelt werden. Allerdings würde ich vorschlagen ein zweites Verfahren einzuführen, ich nenne es Traktionen.
Beim Kuppeln bleiben beide Züge technisch erhalten mit ihren Daten und werden nur verbunden. Das hat den eindeutigen Vorteil, dass sie beim Trennen ihre Daten weiterhin besitzen, und diese nicht neu zugewiesen werden müssen. Die v_max würde für die gesamte Traktion aus der niedrigsten bestimmt werden. Für alle anderen Werte schlage ich vor den führenden Zugteil bestimmend zu machen, aber da lässt sich bestimmt noch super drüber diskutieren. :wink:
Die Anzeige der Zugtexte könnte wie folgt aussehen:
Bild
Der vordere Zugteil hat die Nummer 802, der hintere die Nummer 838. Eine solche Schilderung mit unterschiedlichen Zielen ist ja nicht unüblich, gerade die S-Bahn RheinNeckar zeigt sogar beide Ziele an der Front an.
Ist sowas denn umzusetzen, bzw Meinungen dazu?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Traktionen
BeitragVerfasst: Sonntag 24. Mai 2015, 11:13 
Offline

Registriert: Sonntag 16. März 2003, 15:25
Beiträge: 1968
Guten Tag,

björn262 hat geschrieben:
Da ich im Thread mit der Wagennummer die Kuppelproblematik angesprochen habe hab ich mir mal ein paar Gedanken dazu gemacht.

Bisher ist es so, dass bei einem Kupplungsvorgang ein Zug datentechnisch vernichtet wird. Trennt man sie wieder, wird ein neuer "Blanko-Zug" (Je nach Einstellung) erzeugt...

Die v_max würde für die gesamte Traktion aus der niedrigsten bestimmt werden. Für alle anderen Werte schlage ich vor den führenden Zugteil bestimmend zu machen, aber da lässt sich bestimmt noch super drüber diskutieren.


Zumindest für a(Anfahrt) und a(Bremsen) sollte das vielleicht auch das Minimum sein. Bei den Haltestellenzeiten kann man wahrscheinlich unendlich diskutieren.

björn262 hat geschrieben:
Ist sowas denn umzusetzen..?


Schwierig. Das Beispiel ist nur ein Spezialfall. Was ist aber, wenn es 3 Züge sind oder mehr? Oder ein Zug aus 2 Fahrzeugen und ein anderer aus nur einem?
Wie reagiert ein solcher Zug auf Bedingungen an Linienlisten, z.B. an einer Weiche (zum Ziel A abbiegen, zum Ziel B geradeaus, leider hat der eine Zugteil Richtung A und der andere B)?
Wie reagiert ein solcher Zug auf Einrücken zu einer bestimmten Zeit, die nur bei einem Zugteil eingetragen ist?
Wie bearbeitet (editiert) man einen solchen Zug manuell?
Wie werden Daten an einem Datenwechselpunkt automatisch zugewiesen (immer an alle Teile?)?

Grüße,
Jan B.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Traktionen
BeitragVerfasst: Sonntag 24. Mai 2015, 12:01 
Offline

Registriert: Samstag 22. Januar 2011, 20:20
Beiträge: 143
Jan Bochmann hat geschrieben:
Schwierig. Das Beispiel ist nur ein Spezialfall. Was ist aber, wenn es 3 Züge sind oder mehr? Oder ein Zug aus 2 Fahrzeugen und ein anderer aus nur einem?

Bei 3 und mehr ist das eben entsprechend fortzuführen, ich hatte keine Begrenzung auf 2 im Sinn. Wenn ein Zug aus 2 Fahrzeugen besteht, also (1+2) und einer nur aus einem (3) ergibt sich das Konstrukt [(1+2)+(3)], wobei [] für die Traktion steht. Was nicht funktionieren würde, wäre 1 aus der Traktion abzuspalten, aber sollte das nötig sein, würde man doch eher für 1 und 2 schon eine Traktion bilden.
Jan Bochmann hat geschrieben:
Wie reagiert ein solcher Zug auf Bedingungen an Linienlisten, z.B. an einer Weiche (zum Ziel A abbiegen, zum Ziel B geradeaus, leider hat der eine Zugteil Richtung A und der andere B)?

Ich stelle mir das so vor, dass für Bahn bei Interaktionen mit dem Gleis und seinen Elementen nur der führende Zugteil existiert. Die anderen werden mit ihren Daten "huckepack" mitgeführt, spielt aber für derlei Abfragen keinerlei Rolle. Ausnahmen wären hier die Fahreigenschaften v_max, a und b.
Jan Bochmann hat geschrieben:
Wie reagiert ein solcher Zug auf Einrücken zu einer bestimmten Zeit, die nur bei einem Zugteil eingetragen ist?

Siehe oben. Allerdings wäre das ein Fall für eine Dispatcher-Nachricht, da es eigentlich gar nicht vorkommen dürfte.
Jan Bochmann hat geschrieben:
Wie bearbeitet (editiert) man einen solchen Zug manuell?

Das ist tatsächlich knifflig. Hier müsste sich ein Fenster mit einer Liste der Züge öffnen. Aus diesem lässt sich der gewünschte Zugteil zum Editieren auswählen. Oder aber es öffnet sich das Editierfenster standardmäßig für den ersten Zugteil, aus welchem man die vorher beschriebene Liste aufrufen kann.
Jan Bochmann hat geschrieben:
Wie werden Daten an einem Datenwechselpunkt automatisch zugewiesen (immer an alle Teile?)?

L=1 würde für alle Teile gelten, L(1)=1 für den ersten Teil, L(2)=1 für den zweiten usw... Falls der angesprochene Zugteil nicht vorhanden ist -> Dispatcher-Nachricht und keine weitere Aktion.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Traktionen
BeitragVerfasst: Dienstag 28. Februar 2017, 12:25 
Offline

Registriert: Samstag 10. Dezember 2016, 16:01
Beiträge: 198
Wohnort: Stuttgart (ehemals bei Salzburg)
Ich greife dieses Thema nach fast 2 Jahren noch einmal auf...

Die Idee mit den 2 unterschiedlichen Zugteilen finde ich interessant. Zum Bearbeiten der Züge könnte man auf den Zugteil klicken, den man bearbeiten möchte. An Rangierpunkten könnte man dann die Linien wie folgt eintragen: L(1)=S1, L(2)=S2
Bei Weichen oder Haltestellen, müssten die Daten des Zuges gelten, die man am Rangierpunkt eingetragen hat, z.B. Daten des vorderen Zugteils verwenden.
Damit wäre auch das Problem gelöst.

Schönen Tag noch,
S-Bahn-Freund


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Traktionen
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. März 2017, 13:51 
Offline

Registriert: Montag 17. März 2003, 16:55
Beiträge: 3034
Wohnort: Dortmund
Ich kann mich hier auch nur anschließen. Bei mir wäre es zum Beispiel der Fall, dass man eine Traktion aus 2 Fahrzeugtypen bildet, die nach dem Trennen auch wieder so bestehen bleiben sollten. Aber das ist bisher ja nicht möglich.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Traktionen
BeitragVerfasst: Sonntag 18. Juni 2017, 07:19 
Offline

Registriert: Sonntag 16. März 2003, 15:25
Beiträge: 1968
Guten Tag,

Dierk Nüchtern hat geschrieben:
Ich kann mich hier auch nur anschließen. Bei mir wäre es zum Beispiel der Fall, dass man eine Traktion aus 2 Fahrzeugtypen bildet, die nach dem Trennen auch wieder so bestehen bleiben sollten...


Siehe BAHN 3.89beta0, Stichwort "Zugverband".

Man kann beim Kuppeln angeben, daß ein Zugverband gebildet werden soll. In diesem Fall behalten die gekuppelten Züge ihre Daten.

Grüße,
Jan B.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Traktionen
BeitragVerfasst: Sonntag 18. Juni 2017, 21:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 17. März 2003, 15:55
Beiträge: 4740
Wohnort: Dresden
N'Abend,
Jan Bochmann hat geschrieben:
Guten Tag,

Dierk Nüchtern hat geschrieben:
Ich kann mich hier auch nur anschließen. Bei mir wäre es zum Beispiel der Fall, dass man eine Traktion aus 2 Fahrzeugtypen bildet, die nach dem Trennen auch wieder so bestehen bleiben sollten...


Siehe BAHN 3.89beta0, Stichwort "Zugverband".

Man kann beim Kuppeln angeben, daß ein Zugverband gebildet werden soll. In diesem Fall behalten die gekuppelten Züge ihre Daten.

Grüße,
Jan B.

Oh, das ist ja eine schöne Neuerung! :clap:
Funktioniert das auch noch, wenn der Zugverband dann erneut irgendwo kuppelt? Beispiel: Zwei Loks werden zusammen gekuppelt und bespannen dann einen Zug. Die Daten der zwei Loks möchte ich erhalten, weil beispielsweise unterwegs eine Lok wieder abgekuppelt wird und allein zurück fährt. Funktioniert sowas prinzipiell? Ähnliche Fälle sind auch denkbar, wenn Triebwagen gekuppelt und geflügelt werden und irgendwo eine Dreifachtraktion entsteht...

MfG Jan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Traktionen
BeitragVerfasst: Montag 19. Juni 2017, 17:38 
Offline

Registriert: Sonntag 16. März 2003, 15:25
Beiträge: 1968
Jan Eisold hat geschrieben:
N'Abend,

Oh, das ist ja eine schöne Neuerung!


Da bin ich mir noch nicht sicher. Es wird wohl mehr Probleme schaffen als lösen.

Jan Eisold hat geschrieben:
Funktioniert das auch noch, wenn der Zugverband dann erneut irgendwo kuppelt?


Ja. Die Anzahl von Zügen im Zugverband ist nicht extra begrenzt.

Für Zugverbände gelten aber die selben Limits wie für Züge, d.h. maximal 200 Fahrzeuge bzw. Belegung von maximal 200 Fahrweg-Elementen.

MfG Jan B.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Traktionen
BeitragVerfasst: Samstag 8. Juli 2017, 23:01 
Offline

Registriert: Donnerstag 26. August 2010, 13:06
Beiträge: 130
Wohnort: Karlsruhe _Land/BW
Also wenn ich des richtig lese behalten die Züge im Verband und Getrennt ihre jeweiligen wagen Nummern ??:)..z.b wagen 101 und wagen 142 kuppeln und behalten ihre jeweiligen Nummern und beim Trennen auch ??super :)

_________________
StrassenBahn Fan :)
Bin noch ein geeignetes ProfilBild am suchen ...Habe Leider Zurzeit wenig Zeit, aber ich gugge zwischendurch hier rein und eine PN an mich ist immer erwünscht und beantworte sie gerne

Freundliche Grüsse Tom


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Traktionen
BeitragVerfasst: Sonntag 9. Juli 2017, 07:53 
Offline

Registriert: Samstag 10. Dezember 2016, 16:01
Beiträge: 198
Wohnort: Stuttgart (ehemals bei Salzburg)
Ja, das ist so.
Auch für mich eine tolle Neuerung.

Grüße aus Stuttgart,
S-BAHN-FREUND


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Traktionen
BeitragVerfasst: Sonntag 9. Juli 2017, 14:11 
Offline

Registriert: Donnerstag 26. August 2010, 13:06
Beiträge: 130
Wohnort: Karlsruhe _Land/BW
Muss wieder öfters hier reinguggen und da ich zurzeit nur mit dem Surftab unterwegs bin ,aber finde den link zum beta ned :(
Dankeee :)

_________________
StrassenBahn Fan :)
Bin noch ein geeignetes ProfilBild am suchen ...Habe Leider Zurzeit wenig Zeit, aber ich gugge zwischendurch hier rein und eine PN an mich ist immer erwünscht und beantworte sie gerne

Freundliche Grüsse Tom


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Traktionen
BeitragVerfasst: Sonntag 9. Juli 2017, 17:49 
Offline

Registriert: Samstag 10. Dezember 2016, 16:01
Beiträge: 198
Wohnort: Stuttgart (ehemals bei Salzburg)
Link zur Seite: http://jbss.de/beta/
Direkter Link: http://jbss.de/beta/dfiles/b389b0de.exe

Gruß!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Traktionen
BeitragVerfasst: Sonntag 16. Juli 2017, 13:07 
Offline

Registriert: Donnerstag 26. August 2010, 13:06
Beiträge: 130
Wohnort: Karlsruhe _Land/BW
S-Bahn-Freund Stgt hat geschrieben:



Dankeee :)

_________________
StrassenBahn Fan :)
Bin noch ein geeignetes ProfilBild am suchen ...Habe Leider Zurzeit wenig Zeit, aber ich gugge zwischendurch hier rein und eine PN an mich ist immer erwünscht und beantworte sie gerne

Freundliche Grüsse Tom


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Bei allen Fragen zum Forum wenden Sie sich bitte an ronny@das-bahn-forum.de!

Unterstützen Sie das BAHN-Forum mit einer Bestellung bei Amazon.de!
Unterstützt durch phpBB
Version des BAHN-Forums: 4.5.1

Mit dem Lesen und Verfassen von Beiträgen akzeptieren Sie die Regelungen zur Nutzung des BAHN-Forums!