DAS-BAHN-FORUM.de

Herzlich willkommen im ersten offiziellen Forum zum Programm BAHN von JBSS
Aktuelle Zeit: Sonntag 25. August 2019, 19:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag 31. Mai 2015, 15:42 
Offline

Registriert: Samstag 22. Januar 2011, 20:20
Beiträge: 143
Die meisten Verkehrsbetriebe schildern beim Einrücken als Dienstfahrt, "Betriebsfahrt", "Sonderfahrt" oder ähnliches. Wäre es möglich das im Depot zu unterscheiden welches der Zug beim Einrücken als Dienstfahrt bekommt und welches beim normalen unter Bedienung aller Halte?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 31. Mai 2015, 16:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 25. Mai 2013, 03:41
Beiträge: 245
Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
Mojn Mojn Björn!

IM Depot? Wozu denn das?

Also für die Einrückfahrt musst Du das Ziel doch am Beginn der Einrückfahrt festlegen. DA legst Du doch auch schon fest, ob das ein "Einrücken als Dienstfahrt" (also ohne Halt) oder "normales Einrücken" (also mit Halt) wird.

Ansonsten verstehe ich Deine Frage nicht.

Herzliche Grüße aus Neuenhagen bei Berlin,
Gunther

_________________
Man muss sich schon zusammensetzen, ehe man sich auseinandersetzt.
Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein entgegenkommender Zug sein.
... Endstation, dieser Zug verendet hier und kippt um.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 31. Mai 2015, 17:12 
Offline

Registriert: Samstag 22. Januar 2011, 20:20
Beiträge: 143
Wenn der Zug per Einrückzeit einrückt, dann wechselt aufgrund der Definition im Depot das Fahrziel auf das dem Depot zugehörigen. Leider ist dies für Dienstfahrt und nicht Dienstfahrt dasselbe. Allerdings würde ein realer Verkehrsbetrieb doch bei einer Dienstfahrt eher "Sonderfahrt" schildern als die Haltestelle vor dem Depot, wie es bei nicht Dienstfahrt wäre.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 31. Mai 2015, 17:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 25. Mai 2013, 03:41
Beiträge: 245
Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
björn262 hat geschrieben:
Wenn der Zug per Einrückzeit einrückt, dann wechselt aufgrund der Definition im Depot das Fahrziel auf das dem Depot zugehörigen. ...


Geht das so mit dem Fahrziel beim Einrücken? Wußte ich gar nicht. :?
Ich hab aber auch mit Einrücken normalerweise nichts am Hut.
Allerdings habe ich dann auch keine Idee, außer, dass Du das Fahrziel unterwegs noch irgendwo änderst. Im allgemeinen rückt so ein Zug ja nicht plötzlich irgendwo aus dem Netz ein, sondern von einer bestimmten Haltestelle aus. Da kann man das Ziel doch nach der Abfahrt als Einrücker noch entsprechend ändern, meine ich. Dann hat der Zug zwar kurzzeitig ein falsches Fahrziel, aber es sollte gehen. Oder?

Halt - eine Idee habe ich noch. Leg doch die Einrückzeit für haltende Einrücker einfach so fest, dass sie bis dahin schon an oder kurz vor der letzten Haltestelle sind. Dann passt das auch wieder.

Herzliche Grüße aus Neuenhagen bei Berlin,
Gunther

_________________
Man muss sich schon zusammensetzen, ehe man sich auseinandersetzt.
Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein entgegenkommender Zug sein.
... Endstation, dieser Zug verendet hier und kippt um.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Juni 2015, 20:25 
Offline

Registriert: Sonntag 16. März 2003, 15:25
Beiträge: 1953
Guten Tag,

björn262 hat geschrieben:
Wenn der Zug per Einrückzeit einrückt, dann wechselt aufgrund der Definition im Depot das Fahrziel auf das dem Depot zugehörigen. Leider ist dies für Dienstfahrt und nicht Dienstfahrt dasselbe. Allerdings würde ein realer Verkehrsbetrieb doch bei einer Dienstfahrt eher "Sonderfahrt" schildern als die Haltestelle vor dem Depot, wie es bei nicht Dienstfahrt wäre.


Das ist eine Frage der Interpretation dieser Anzeige:

Als Anzeige für einen Fahrgast an der Strecke wäre natürlich "Dienstfahrt", "Sonderfahrt", "Nicht einsteigen" oder etwas ähnliches passend.

Als Info für den Betrachter einer Simulation wie BAHN ist es aber doch meist nützlicher, zu sehen, wohin der Zug fährt. Die Info ob Dienstfahrt oder nicht läßt sich ja schon seit langem mit den Farben der Textausgabe darstellen.

Grüße,
Jan B.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 16. März 2018, 11:04 
Offline

Registriert: Sonntag 16. März 2003, 15:25
Beiträge: 1953
Guten Tag,

björn262 hat geschrieben:
Die meisten Verkehrsbetriebe schildern beim Einrücken als Dienstfahrt, "Betriebsfahrt", "Sonderfahrt" oder ähnliches. Wäre es möglich das im Depot zu unterscheiden welches der Zug beim Einrücken als Dienstfahrt bekommt und welches beim normalen unter Bedienung aller Halte?


Das wird ab BAHN 3.89 möglich sein.

Grüße,
Jan B.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Bei allen Fragen zum Forum wenden Sie sich bitte an ronny@das-bahn-forum.de!

Unterstützen Sie das BAHN-Forum mit einer Bestellung bei Amazon.de!
Unterstützt durch phpBB
Version des BAHN-Forums: 4.5.1

Mit dem Lesen und Verfassen von Beiträgen akzeptieren Sie die Regelungen zur Nutzung des BAHN-Forums!