DAS-BAHN-FORUM.de

Herzlich willkommen im ersten offiziellen Forum zum Programm BAHN von JBSS
Aktuelle Zeit: Donnerstag 15. November 2018, 18:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 15. Dezember 2015, 20:05 
Offline

Registriert: Sonntag 28. März 2004, 16:43
Beiträge: 497
Wohnort: Altenburg / Braunschweig
Hallo,

folgendes Problem: an einer Kuppelstelle wird ein Zug getrennt. Das Problem tritt auf, wenn ein fest gekuppelter Zug (bspw, ICE) von einem zweiten Zug getrennt wird. Durch verschiedene Längen muss ich entweder mehrere Kuppelstellen mit aufwändigen Bedingungen erstellen oder die Züggarnituren sind von vornherein fest gekuppelt. Dann spielt es keine Rolle, ob ein 7-Teiler und ein 5-Teiler oder zwei 7-Teiler kommen. Im Güterverkehr ist das Problem übrigens weit aufwändiger als im Personenverkehr.

MfG
Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Dezember 2015, 12:04 
Offline

Registriert: Samstag 22. Januar 2011, 20:20
Beiträge: 142
Eine grundsätzliche Änderung der Behandlung von Kuppelvorgängen wurde hier schon mehrfach mit unterschiedlichen Ansätzen diskutiert. Was und ob etwas davon umgesetzt wird liegt bei JB.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Dezember 2015, 13:49 
Offline

Registriert: Donnerstag 20. November 2003, 20:41
Beiträge: 2177
Wohnort: Erfurt
VT18.16.10 hat geschrieben:
folgendes Problem: an einer Kuppelstelle wird ein Zug getrennt. Das Problem tritt auf, wenn ein fest gekuppelter Zug (bspw, ICE) von einem zweiten Zug getrennt wird. Durch verschiedene Längen muss ich entweder mehrere Kuppelstellen mit aufwändigen Bedingungen erstellen oder die Züggarnituren sind von vornherein fest gekuppelt. Dann spielt es keine Rolle, ob ein 7-Teiler und ein 5-Teiler oder zwei 7-Teiler kommen. Im Güterverkehr ist das Problem übrigens weit aufwändiger als im Personenverkehr.


Hallo Michael,

Eine Möglichkeit, feste Fzg-Verbindungen zu schaffen gibt es derzeit nur mit einem Trick. Und zwar müsste man die Einzelfahrzeuge aus BAHN per Exportfunktion aus der Fahrzeugliste rausholen, sie dann mit Hilfe eines Fahrzeugeditors zusammenfassen und dann als Nutzerdefiniertes Fzg wieder in BAHN einfügen. Durch das Verschmelzen könnte man aus 5 oder 7 Einzelfahrzeugen jeweils 2 machen (warum 2 und nicht 1? - s.u.). Diese Mögichkeit würde heute funktionieren, zumindest mit den aktuellen BAHN-Versionen, in denen die Exportfunktion integriert ist.
In Deinem Falle (Trennen von BR411 oder BR415) müsstest Du danach auf jeden Fall immer mit 2 Fzg pro Zug rechnen (Warum 2 und nicht 1? - s.u.).
Das könnte die Behandlung an einem Rangierpunkt erleichtern - wenn Du den Trennpunkt auf 2 Fahrzeuge festlegst. Dann wäre es auch egal, ob dort eine 411/411, 411/415, 415/411 oder 415/415 Kombination ankäme.

Unten
Nachteile:
Es ist natürlich sehr aufwendig, die Fahrzeuge entsprechend umzuändern. Außerdem sind die verschmolzenen Fahrzeuge auf ewig verbunden - sie können dann nicht mehr gelöst werden.
Die Fahrzeuglänge ist auf 256 Px in Zoom1 bzw. 512/1014 in Z2+Z4 begrenzt - das entspricht einer Fahrzeuglänge von etwa 120 Metern oder 4 Reisezugwagen.
Deshalb muss ein ICE-T auf jeden Fall aus 2 Fzg-Sätzen bestehen (das wäre Antwort auf die Frage:"Warum 2 und nicht 1?"). Im Falle des Güterverkehrs wäre es natürlich auch möglich, die Fahrzeuge in entsprechend vielen Fahrzeugsätzen aufzuteilen, was im Ganzzugverkehr durchaus funktionieren könnte.

Aber es wäre machbar - je nach dem, ob man sich das Ganze antun will oder nicht. :wink:

Lg
Rolf

_________________
Mein Link-Tipp zu BAHN: http://www.gerdinoack.de. Dort findet Ihr Filme und Grafiken zu BAHN von Gerd (Username gnock) und mein neues Fahrzeugarchiv, das auch unter dem neuen Direktlink www.gerdinoack.de/Fahrzeugarchiv_385/ zu erreichen ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. Dezember 2015, 17:10 
Offline

Registriert: Freitag 23. Juni 2006, 12:31
Beiträge: 211
Wohnort: Berlin
VT18.16.10 hat geschrieben:
Hallo,

folgendes Problem: an einer Kuppelstelle wird ein Zug getrennt. Das Problem tritt auf, wenn ein fest gekuppelter Zug (bspw, ICE) von einem zweiten Zug getrennt wird. Durch verschiedene Längen muss ich entweder mehrere Kuppelstellen mit aufwändigen Bedingungen erstellen oder die Züggarnituren sind von vornherein fest gekuppelt. Dann spielt es keine Rolle, ob ein 7-Teiler und ein 5-Teiler oder zwei 7-Teiler kommen. Im Güterverkehr ist das Problem übrigens weit aufwändiger als im Personenverkehr.

MfG
Michael


Hallo Michael,

lässt sich dieses Problem nicht mit der Festlegung der Rangierlänge (5 oder 7) z. B. an einem Datenwechselpunkt lösen?

Grüße,

Sebastian
_________________
Berlin und Umgebung im Jahr 1989

http://www.bahn1989.berlin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 22. Januar 2018, 00:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 29. September 2007, 13:10
Beiträge: 77
Wohnort: Köln
Wo wir gerade beim Thema sind: Spräche etwas dagegen, die maximal erlaubte Fahrzeuglänge zu vergrößern? Soo viel sind 120 Meter bei modernen Triebwagen heutzutage mitunter auch nicht mehr.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 22. Januar 2018, 13:09 
Offline

Registriert: Sonntag 16. März 2003, 15:25
Beiträge: 1908
Guten Tag,

Zylvanyian hat geschrieben:
Wo wir gerade beim Thema sind: Spräche etwas dagegen, die maximal erlaubte Fahrzeuglänge zu vergrößern?


Ja: Es gibt keinen Editor, der eine größere Länge verarbeiten könnte.

Zylvanyian hat geschrieben:
Soo viel sind 120 Meter bei modernen Triebwagen heutzutage mitunter auch nicht mehr.


Sie sind aber doch aus einzelnen Teilen zusammengesetzt. Sehr oft zeigt sich später - manchmal Jahre später - daß daraus auch andere Konfigurationen zusammengestellt werden als anfangs vorgesehen. Aus diesem Grund habe ich schon immer die Zusammenstellung aus einzelnen Fahrzeugen bevorzugt, wenn das möglich war.
Mit den Zugverbänden ab BAHN 3.89 sollte das auch im Falle von Flügelzug-Konzepten besser zu handhaben sein.

Grüße,
Jan B.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 22. Januar 2018, 19:59 
Offline

Registriert: Montag 17. März 2003, 16:55
Beiträge: 3001
Wohnort: Dortmund
Bei meinen Flusskreuzfahrtschiffen hab ich auch schon mal gedacht, dass man doch längere Fahrzeuge machen könnte. Auch höhere Fahrzeuge wären schön.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 22. Januar 2018, 22:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 17. März 2003, 15:55
Beiträge: 4689
Wohnort: Dresden
Ja, und breitere auch. Gerade bei Schiffen... :roll:

MfG Jan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Januar 2018, 19:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. März 2003, 21:31
Beiträge: 835
Wohnort: Hungen
... und Flugzeugen.

_________________
Music was my first love and it will be my last. (John Miles - Music)
Mich kann man (meist samstags ab 22:00 Uhr) auf www.radio-xtc.de hören. Ich würde mich freuen, mal den einen oder anderen von euch dort begrüßen zu dürfen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 26. Februar 2018, 17:30 
Offline

Registriert: Sonntag 16. März 2003, 15:25
Beiträge: 1908
Guten Tag,

Dierk Nüchtern hat geschrieben:
Bei meinen Flusskreuzfahrtschiffen hab ich auch schon mal gedacht, dass man doch längere Fahrzeuge machen könnte. Auch höhere Fahrzeuge wären schön.


Höhere Fahrzeuge passen unter keiner Brücke durch.

Grüße,
Jan B.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 26. Februar 2018, 17:32 
Offline

Registriert: Sonntag 16. März 2003, 15:25
Beiträge: 1908
Guten Tag,

Jan Eisold hat geschrieben:
Ja, und breitere auch. Gerade bei Schiffen... :roll:

MfG Jan


Das paßt nicht zum Konzept von BAHN 3.x. Da würden breitere Fahrzeuge andauernd durch Signale und Schilder hindurch fahren. Mit BAHN 4.x hätte man darüber nachdenken können.

Grüße,
Jan B.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 26. Februar 2018, 18:22 
Offline

Registriert: Montag 17. März 2003, 16:55
Beiträge: 3001
Wohnort: Dortmund
Vielleicht ist es ja echt ne Option für Bahn 4?!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 27. Februar 2018, 18:40 
Offline

Registriert: Sonntag 16. März 2003, 15:25
Beiträge: 1908
Guten Tag,

Dierk Nüchtern hat geschrieben:
Vielleicht ist es ja echt ne Option für Bahn 4?!


Dann müßten wir zwei unterschiedliche Fahrzeugsammlungen für BAHN 3.x und BAHN 4.x haben, und zwei unterschiedliche Formate für nutzerdefinierte Fahrzeuge. Das ist ausgeschlossen.

Grüße,
Jan B.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Bei allen Fragen zum Forum wenden Sie sich bitte an ronny@das-bahn-forum.de!

Unterstützen Sie das BAHN-Forum mit einer Bestellung bei Amazon.de!
Unterstützt durch phpBB
Version des BAHN-Forums: 4.4.1

Mit dem Lesen und Verfassen von Beiträgen akzeptieren Sie die Regelungen zur Nutzung des BAHN-Forums!