DAS-BAHN-FORUM.de

Herzlich willkommen im ersten offiziellen Forum zum Programm BAHN von JBSS
Aktuelle Zeit: Montag 19. August 2019, 02:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. Dezember 2016, 09:51 
Offline

Registriert: Mittwoch 13. April 2016, 06:20
Beiträge: 99
Wohnort: Berlin
Guten Morgen,

Ich hoffe, ihr hattet alle einen fleißigen Weihnachtsmann, der euch reich beschenkt hat.

Auf vielen Bahnhöfen in Deutschland werden in der nächtlichen Betriebspause - sofern vorhanden - Züge nachts an den Bahnsteigen abgestellt. Sei es, weil es nicht anders geht, oder - aus eigener Erfahrung bzw. eigenem Handeln - um sich beim Ein- und Aussetzen der Züge Zeit zu sparen. Dabei wird, nachdem der Lokführer mit seinem Abschlussdienst fertig ist, das Licht ausgeschaltet und die Türfreigabe zurückgenommen.

Um auf den Kern meines Beitrages zu kommen: Bei Bahn geht das zur Zeit nicht. Sicher, man kann im Dialogfenster "Erweitert" auswählen, ob das Licht an oder aus ist, die Türen auf oder zu bleiben oder beides zusammen im beliebiger Kombination einstellen.

Was ich aber vermisse, ist die Funktion, dass in Abhängigkeit der ersten Abfahrtszeit sowohl das Licht ausgeht als auch die Türen zugehen. Jetzt kann man natürlich diskutieren, dass das nicht möglich sei, weil man für jeden Zug unterschiedlich lange Vor- und Nachbereitungszeiten benötigt. Das könnte man in der Hinsicht vereinfachen, dass man zum Beispiel sagt, dass nach 15 Minuten das Licht ausgeht und die Türen zu & 15 Minuten vor der Abfahrt Licht an und Türen auf. Dem Zug wird am Taktpunkt ja mitgeteilt, ob die Türen auf oder zu bleiben sollen und Licht an oder aus.

Als zeitliche Vorgabe für obiges Prozedere dachte ich an 90 Minuten, die mindestens zwischen Ankunft des Zuges und der ersten Abfahrt am Taktpukt liegen sollten.


Kann man das so umsetzen oder denke ich mir das ganze als zu einfach? Ich bin auf eure Reaktionen gespannt.

Gruß
Roco

_________________
Unsere täglich Störung gib uns heute und vergib unseren Fahrgästen, denn wir vergeben auch ihnen

Meine nutzerdefinierten Fahrzeuge werden derzeit noch mit dem Nfz 2.0B2 erzeugt, bitte berücksichtigen :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. Dezember 2016, 17:56 
Offline

Registriert: Montag 17. März 2003, 16:55
Beiträge: 3028
Wohnort: Dortmund
Das ganze klingt auf jeden Fall interessant. Machbar wäre es vermutlich.

Ich hab bei meinen U-Bahn-Abstellanlagen im Regelfall das Licht aus und lebe derzeit damit, dass das Licht angeht, wenn der Zug los fährt. Aber mit Vorlauf wäre das schon schöner.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. Dezember 2016, 19:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 3. Mai 2014, 11:11
Beiträge: 235
Wohnort: Wördern / Niederösterreich
Ich habe das experimentell mal so gelöst, dass zum "Schichtende" der Zug an einen nur zu Zeiten der Schichtruhe aktiven Taktpunkt vorrückt (unmittelbar hinter dem normalen Stationshalt) und dabei das Licht ausgeschaltet bleibt. Kurz vor "Schichtbeginn" wendet der Zug am Taktpunkt und rückt zum normalen Abfahrt-Taktpunkt vor, an dem er mit eingeschalteter Beleuchtung auf die Abfahrt wartet.

_________________
Freundliche Grüße aus dem Donautal nähe Wien
Fred


Aktuelle Busparade: Bild
(Die Farben wurden durch die Umwandlung in GIF-Format und Reduzierung auf 256 Farben verfälscht!)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. Dezember 2016, 13:00 
Offline

Registriert: Mittwoch 13. April 2016, 06:20
Beiträge: 99
Wohnort: Berlin
Die Idee hatte ich auch schon, dann aber wieder verworfen und den Zug Nachts mit offenen Türen und eingeschaltetem Licht am Abfahrtstaktpunkt stehen lassen...

Mir kam gestern noch die Idee, dass man das ganze ja mit Linie und Zugnummer realisieren könnte:

"[x] Letzter Zug: [Linie] S1 [Zugnummer] 31129" --> wobei das [x] für das Häkchen steht und die anderen Felder erst durch das Häkchen freigeschaltet werden (Linie & Zugnummer sind zur Demonstration gedacht).

Was sagt der große Meister dazu?

Gruß
Roco

_________________
Unsere täglich Störung gib uns heute und vergib unseren Fahrgästen, denn wir vergeben auch ihnen

Meine nutzerdefinierten Fahrzeuge werden derzeit noch mit dem Nfz 2.0B2 erzeugt, bitte berücksichtigen :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 9. Januar 2017, 08:02 
Offline

Registriert: Sonntag 16. März 2003, 15:25
Beiträge: 1950
Guten Tag,

piefke53 hat geschrieben:
Ich habe das experimentell mal so gelöst, dass zum "Schichtende" der Zug an einen nur zu Zeiten der Schichtruhe aktiven Taktpunkt vorrückt (unmittelbar hinter dem normalen Stationshalt) und dabei das Licht ausgeschaltet bleibt. Kurz vor "Schichtbeginn" wendet der Zug am Taktpunkt und rückt zum normalen Abfahrt-Taktpunkt vor, an dem er mit eingeschalteter Beleuchtung auf die Abfahrt wartet.


Das ist gar nicht so unrealistisch. Ich kenne ein paar Fahrzeuge, die man überhaupt nur auf diese Weise in Betrieb nehmen kann: Einschalten, ein paar Meter vorrücken und dann derb anhalten, sodaß der Wagen erstmal kräftig durchgeschüttelt wird. Erst danach wachen einige Teile der Technik auf, während sie vorher nur Störungen melden.

Wenn mehrere Züge auf einem Gleis hintereinander stehen, rücken die hinteren meist vor dem Ausrücken sowieso erstmal vor, z.B. weil sie dann vorn ein Tor öffnen oder ein Signal anfordern müssen.

Grüße,
Jan B.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Bei allen Fragen zum Forum wenden Sie sich bitte an ronny@das-bahn-forum.de!

Unterstützen Sie das BAHN-Forum mit einer Bestellung bei Amazon.de!
Unterstützt durch phpBB
Version des BAHN-Forums: 4.5.1

Mit dem Lesen und Verfassen von Beiträgen akzeptieren Sie die Regelungen zur Nutzung des BAHN-Forums!