DAS-BAHN-FORUM.de

Herzlich willkommen im ersten offiziellen Forum zum Programm BAHN von JBSS
Aktuelle Zeit: Sonntag 25. August 2019, 19:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Linienliste in Verzweigungen
BeitragVerfasst: Samstag 3. März 2018, 20:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. März 2003, 21:31
Beiträge: 836
Wohnort: Hungen
Hallo BAHNer,

es ist super, dass man an Verzweigungsweichen einzelne Linien, oder auch alle Linien, zufällig fahren lassen kann. Diese Möglichkeit habe ich leider erst sehr spät entdeckt, sonst hätte ich sie schon viel früher verwendet.
Was ich aber vermisse, ist die Möglichkeit, einer oder mehreren Linien eine bestimmte Richtung zuzuweisen und alle anderen Linien nach Zufallsprinzip fahren zu lassen.
Kann es sein, dass ich da auch wieder mal was übersehen habe? Wenn ich * als Linienangabe benutze, dann fahren alle Linien nach Zufallsprinzip. Eine zusätzliche Angabe einer Linie, oder auch mehreren führt zur Fehlermeldung Nr. 869. Siehe Bilder. Was kann ich tun?

Häbbi BAHN!
Eberhard


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Music was my first love and it will be my last. (John Miles - Music)
Mich kann man (meist samstags ab 22:00 Uhr) auf https://secrets-of-music.de hören. Ich würde mich freuen, mal den einen oder anderen von euch dort begrüßen zu dürfen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linienliste in Verzweigungen
BeitragVerfasst: Samstag 3. März 2018, 20:51 
Offline

Registriert: Samstag 10. Dezember 2016, 16:01
Beiträge: 192
Wohnort: Stuttgart (ehemals bei Salzburg)
Guten Abend,

Du kannst (zumindest bei Bahn 3.89b2) die Hauptrichtung ändern und dann die *(p=50%) in die gleiche Zeile, wie die A2 und A4 schreiben.
Das ist die einzige Möglichkeit, die mir spontan einfällt. Die angesprochene Möglichkeit fände ich aber auch gut. Oder ein Ausschließen von Linie nach dem Muster: (!A2+!A4)*(p=50%).

Grüße,
Hosea


Dateianhang:
Weiche.PNG


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linienliste in Verzweigungen
BeitragVerfasst: Sonntag 4. März 2018, 07:35 
Offline

Registriert: Sonntag 16. März 2003, 15:25
Beiträge: 1953
Guten Tag,

Eberhard hat geschrieben:
Hallo BAHNer,

Was ich aber vermisse, ist die Möglichkeit, einer oder mehreren Linien eine bestimmte Richtung zuzuweisen und alle anderen Linien nach Zufallsprinzip fahren zu lassen...
Wenn ich * als Linienangabe benutze, dann fahren alle Linien nach Zufallsprinzip. Eine zusätzliche Angabe einer Linie, oder auch mehreren führt zur Fehlermeldung Nr. 869. Siehe Bilder.


BAHN bearbeitet die einzelnen Richtungen nicht unbedingt in der Reihenfolge, wie sie im Dialogfenster angeordnet sind. Daher ist das Verhalten von A2 und A4 hier undefiniert. Wenn zuerst die Richtung "gerade" ausgewertet würde, dann fahren sie gerade. Wenn zuerst die Richtung "abbiegen" ausgewertet würde, dann biegen sie zu 50% ab. Das ist aber nicht sicher, vor allem bei 3-Wege-Weichen. Deswegen gibt es hier den Fehler 869.

Innerhalb der Angaben für eine Richtung wird immer von links nach rechts geprüft, da ist die Reihenfolge also definiert. Deshalb ist dort die Meldung 869 nur ein Hinweis - ein nervender, aber einst ausdrücklich auf Wunsch von Nutzern eingebaut worden.

Eberhard hat geschrieben:
Was kann ich tun?


a) anstelle des Sterns die anderen Linien explizit nennen, also z.B.
Code:
a1+a3+a5(p=50%)


b) den Vorschlag vom S-Bahn-Freund anwenden, also die Hauptrichtung auf abbiegen setzen, dort gar nichts eintragen und bei Richtung gerade eintragen
Code:
a2,a4,*(p=50%)


Grüße,
Jan B.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linienliste in Verzweigungen
BeitragVerfasst: Sonntag 4. März 2018, 10:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. März 2003, 21:31
Beiträge: 836
Wohnort: Hungen
Vielen lieben Dank an den S-Bahner aus Stuttgart und an den großen Meister Jan B.
JA. So funktioniert es. Das explizierte Eintragen aller anderen Linien ist mir zu viel Aufwand. Es sind sehr viele Linien und daher besteht die Möglichkeit mal eine zu vergessen. Die vom S-Bahner angesprochene Möglichkeit ist einfacher, dient dem selben Zweck. Die Fehlermeldung nervt zwar tatsächlich, vor allem wenn man das für jede eingetragene Linie extra bestätigen muss, aber diese Vorgehensweise löst das Problem.
Hier werden Sie geholfen! Schönen Sonntag noch.

_________________
Music was my first love and it will be my last. (John Miles - Music)
Mich kann man (meist samstags ab 22:00 Uhr) auf https://secrets-of-music.de hören. Ich würde mich freuen, mal den einen oder anderen von euch dort begrüßen zu dürfen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linienliste in Verzweigungen
BeitragVerfasst: Freitag 16. März 2018, 21:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. März 2003, 21:31
Beiträge: 836
Wohnort: Hungen
... wie schon oben geschrieben: das funktioniert an Weichen für 2 Richtungen richtig gut. Bei Dreiwegeweichen aber leider nicht. So hätte ich immernoch den Wunsch, dass an einer Verzweigung bestimmte Linien einen fest eingegebenen Weg benutzen, aber alle anderen Linien nach Zufallsprinzip fahren.

Und wo wir gerade bei den Linienlisten bei den Verzweigungen sind ... da hätte ich gerne noch ein Problem!

Wie wäre es wenn (vorzugsweise optional) beim manuellen Verfolgen eines Fahrzeugs an Verzweigungen sowie an Wechsel-, Zugtyp- und Zufallsweichen nicht nur die gewünschte Richtung abgefragt wird, sondern auch gezeigt wird, worauf sich die standardmäßig eingestellte Richtung bezieht? Das würde die Fehlersuche bei falsch geleiteten Fahrzeugen (der Zug irrt irgendwo im Netz rum wo er eigentlich nichts zu suchen hat) erheblich erleichtern.

Ich meine: beim Erreichen einer Verzweigung könnte der Dialog der Verzweigungsweiche angezeigt werden, um ihn ggf. auch gleich zu korrigieren. Beim Erreichen einer Zufalls-, Zugtyp- oder Wechselweiche der Zustand dieser Weiche. Optimal wäre es, wenn dann auch ggf. gleich der Typ der Weiche geändert werden könnte. Beispiel: Zug kommt an eine Zufallsweiche, soll aber einer bestimmten Richtung folgen. Dann würde ich gerne schon während der Verfolgung die Weiche von Zufall auf Verzweigung ändern können.

Ich hoffe, dass ich mich verständlich ausgedrückt habe. Nach dem Durchlesen des Textes bin ich da nicht so ganz sicher. :)

_________________
Music was my first love and it will be my last. (John Miles - Music)
Mich kann man (meist samstags ab 22:00 Uhr) auf https://secrets-of-music.de hören. Ich würde mich freuen, mal den einen oder anderen von euch dort begrüßen zu dürfen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linienliste in Verzweigungen
BeitragVerfasst: Sonntag 25. März 2018, 11:20 
Offline

Registriert: Samstag 2. Februar 2013, 12:44
Beiträge: 39
Hallo,

wie geht das dann: z.B. eine Linie "Fahrschule" soll in zufällige Richtung abbiegen, alle anderen fahren ihre normale Linienführung?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linienliste in Verzweigungen
BeitragVerfasst: Sonntag 25. März 2018, 14:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. März 2003, 21:31
Beiträge: 836
Wohnort: Hungen
Hp_0 hat geschrieben:
Hallo,

wie geht das dann: z.B. eine Linie "Fahrschule" soll in zufällige Richtung abbiegen, alle anderen fahren ihre normale Linienführung?


Das geht zurzeit schon bei Zweiwegeweichen wenn alle anderen Linien nur in EINER Richtung weiterfahren sollen. Wenn die anderen Linien verschiedene Wege fahren sollen klappt das nicht. Ich hätte es aber gerne noch etwas komplizierter.

Ich stelle mir das optimal so vor: bei einer Dreiwegeweiche sollen die Linien 1 und 2 geradeaus fahren, 3 und 4 rechts abbiegen und 5 und 6 nach links. Alle anderen Linien sollen nach einem festzulegenden Zufallsprinzip (p=xx%) abbiegen oder geradeaus fahren.

Wenn ich nichts übersehen habe, ist dies jetzt nur zu realisieren, wenn die Linien die einer festen Route folgen sollen vorher über eine andere Weiche auf ein parallell verlaufendes Gleis geschickt werden und von dort über eine Verzweigungsweiche ihrer Richtung folgen können. Die Linien die zufällige Wege fahren sollen müssen auf einer anderen Weiche die Verzweigung erreichen. Aber vielleicht fällt dem großen Meister ja eine Lösung dazu ein.

_________________
Music was my first love and it will be my last. (John Miles - Music)
Mich kann man (meist samstags ab 22:00 Uhr) auf https://secrets-of-music.de hören. Ich würde mich freuen, mal den einen oder anderen von euch dort begrüßen zu dürfen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linienliste in Verzweigungen
BeitragVerfasst: Sonntag 25. März 2018, 14:36 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Montag 17. März 2003, 15:55
Beiträge: 4729
Wohnort: Dresden
Ach Leute,

warum tragt ihr denn nicht einfach alle Linien ein? Ja, ich weiß, das macht Arbeit... aber dann sollte es doch funktionieren?!? Außerdem wäre dann auch für den Anwender immer klar, welche Linie wohin soll.

Dateianhang:
dww-zufall.png


Das ist jetzt nicht böse gemeint... ich finde nur, es ist ein wenig "einfach", gleich nach einer neuen Funktion zu rufen, nur um sich selbst die Arbeit zu ersparen... :roll:

MfG Jan


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linienliste in Verzweigungen
BeitragVerfasst: Sonntag 25. März 2018, 14:44 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Montag 17. März 2003, 15:55
Beiträge: 4729
Wohnort: Dresden
Eberhard hat geschrieben:
... wie schon oben geschrieben: das funktioniert an Weichen für 2 Richtungen richtig gut. Bei Dreiwegeweichen aber leider nicht. So hätte ich immernoch den Wunsch, dass an einer Verzweigung bestimmte Linien einen fest eingegebenen Weg benutzen, aber alle anderen Linien nach Zufallsprinzip fahren.

Das geht übrigens, aber mit einem Trick:
# Definiere eine Signalanlage A, die immer frei ist.
# Definiere eine zweite Signalanlage B.
# Verwende eine signalabhängige Weiche.
# Sorge dafür, dass Linien, die in eine bestimmte Richtung fahren sollen, die Signalanlage B frei schalten (und nach der Weiche wieder sperren - ggf. auch per Rückschaltzeit).
# Dann gib als Bedingung für diese eine gewünschte Richtung A|B an und für die beiden anderen Richtungen !B.
# Setze die Auswahl, welcher Fahrweg bei Freisein mehrerer Fahrwege gewählt werden soll, komplett auf "zufällig".

MfG Jan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Bei allen Fragen zum Forum wenden Sie sich bitte an ronny@das-bahn-forum.de!

Unterstützen Sie das BAHN-Forum mit einer Bestellung bei Amazon.de!
Unterstützt durch phpBB
Version des BAHN-Forums: 4.5.1

Mit dem Lesen und Verfassen von Beiträgen akzeptieren Sie die Regelungen zur Nutzung des BAHN-Forums!