DAS-BAHN-FORUM.de

Herzlich willkommen im ersten offiziellen Forum zum Programm BAHN von JBSS
Aktuelle Zeit: Dienstag 17. September 2019, 13:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur BAHN 4.00 Beta 1
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. November 2012, 18:50 
Offline

Registriert: Mittwoch 15. Februar 2006, 10:11
Beiträge: 140
Wohnort: z.Zt. USA: Houston, Texas (meistens) / Bar Harbor, Maine(bevorzugt)
Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank für die neue Version!

Jan Bochmann hat geschrieben:

(...)

Diese Meldung betrifft Häufungen von nutzerdefinierten Fahrwegelementen, z.B. bei Wasserstraßen. Auf dem Screenshot ist das Problem nicht zu erkennen. Es wird aber sofort sichtbar, wenn man sich die betreffenden Stellen im schematischen Modus anschaut: In Beta1 werden Lücken zwischen nutzerdefinierten Fahrwegelementen nicht korrekt geschlossen. Zumindest für gerade Fahrwege (und das sind die meisten) sollte sich das korrigieren lassen.

Grüße,
Jan B.


Bei mir kommt die Meldung auch in folgendem Fall (siehe Bild). Zug kommt von links und wird durch signalabhängige Weiche auf eines von zwei Gleisen geleitet. Wenn jetzt beide Bahngleise belegt sind, bleibt der Zug links stehen und die Fehlermeldung "Strecke ist unterbrochen / falscher Fahrweg" erscheint...wenn eines der beiden Gleise frei wird, fährt der Zug dann wie geplant weiter.


Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Physiker
8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur BAHN 4.00 Beta 1
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. November 2012, 20:54 
Offline

Registriert: Donnerstag 20. November 2003, 20:41
Beiträge: 2178
Wohnort: Erfurt
:?: @ Jan Bochmann oder Gerd:

Gibt es für die Landschaftssymbole auch eine Liste ähnlich den Gleissymbolen von Gerd?
Bei 160 Dateien und einer entsprechenden Anzahl an Datei-internen Zeichnungen wird das Suchen nach bestimmten Grafiken
recht unübersichtlich.

:?: an Jan:
Wird beim Import der Taktpunkte die Türenfunktion mit berücksichtigt? Kann BAHN 4 normalerweise erkennen, ob die Open-Doors-Grafik gebraucht wird oder nicht (wie noch in 3.86 üblich)?

Gruß
Rolf

P.S.:: Ganz, ganz, herzliches Dankeschön an Euch beiden für die Mühen und Arbeit.

_________________
Mein Link-Tipp zu BAHN: http://www.gerdinoack.de. Dort findet Ihr Filme und Grafiken zu BAHN von Gerd (Username gnock) und mein neues Fahrzeugarchiv, das auch unter dem neuen Direktlink www.gerdinoack.de/Fahrzeugarchiv_385/ zu erreichen ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur BAHN 4.00 Beta 1
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. November 2012, 21:34 
Offline

Registriert: Sonntag 16. März 2003, 15:25
Beiträge: 1958
Guten Abend,

DerPhysiker hat geschrieben:
Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank für die neue Version!

Bei mir kommt die Meldung auch in folgendem Fall (siehe Bild). Zug kommt von links und wird durch signalabhängige Weiche auf eines von zwei Gleisen geleitet. Wenn jetzt beide Bahngleise belegt sind, bleibt der Zug links stehen und die Fehlermeldung "Strecke ist unterbrochen / falscher Fahrweg" erscheint...wenn eines der beiden Gleise frei wird, fährt der Zug dann wie geplant weiter.


Das kommt mir irgendwie bekannt vor.. Ich glaube, das hatten wir früher schon mal. Ich werde es näher untersuchen.

Danke für den Hinweis und Grüße,
Jan B.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur BAHN 4.00 Beta 1
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. November 2012, 21:53 
Offline

Registriert: Sonntag 16. März 2003, 15:25
Beiträge: 1958
Guten Abend,

Rolf R hat geschrieben:

Gibt es für die Landschaftssymbole auch eine Liste ähnlich den Gleissymbolen von Gerd?
Bei 160 Dateien und einer entsprechenden Anzahl an Datei-internen Zeichnungen wird das Suchen nach bestimmten Grafiken
recht unübersichtlich.


Ich habe keine (bzw. nur als recht unübersichtliche nt3-Datei, aber für 3.86). Aber: Alles nutzerdefinierte bleibt wie es ist. Die bisherigen Standardgrafiken (Landschaft) von BAHN werden alle in nutzerdefinierte umgewandelt und ab Dateinummer 110 angehängt. Suchen mußt Du also nur im Bereich 110..159. Beim Blättern mit F7/F8 kannst Du die neue Option zum Überspringen leerer Blöcke verwenden (unter "Optionen"-"Verschiedenes/Editor", ich weiß im Moment gerade nicht, ob Gerd sie in seiner Doku erwähnt).

Rolf R hat geschrieben:
Wird beim Import der Taktpunkte die Türenfunktion mit berücksichtigt?


Eigentlich schon, aber evtl. funktioniert das noch nicht richtig.

Rolf R hat geschrieben:
Kann BAHN 4 normalerweise erkennen, ob die Open-Doors-Grafik gebraucht wird oder nicht (wie noch in 3.86 üblich)?


Bisher hat sich BAHN daran orientiert, auf welcher Seite des Elements die zugehörige Grafik war (Bahnsteig bzw. Schild).
Die Funktion Haltestelle bzw. Taktpunkt enthält nun aber keine eigene Grafik mehr. Man kann also einen Bahnsteig oder ein Schild oder auch gar nichts auf jede beliebige Seite bauen, auch auf beide oder auf keine. Die Schilder kann man auf den Bahnsteig stellen wie es gefällt. Man kann sie genausogut auch weglassen, was schon lange gewünscht wurde.

Ob die Türen zu öffnen sind, kann (und muß) man jeweils per Option selbst festlegen. Diese Möglichkeit wurde bekanntlich sowieso gewünscht. Die Standard-Einstellung ist "öffnen". Es gibt auch eine Menge Fälle, wo die Einstellung egal ist: Wenn die Hst. so liegt, daß die Türen nie zu sehen sind, z.B. eine Bushaltestelle in Richtung Westen bei Rechtsverkehr. Die Busse zeigen in diesem Fall nie ihre Türseite, man kann den Haken also eingeschaltet lassen. Käme aber mal ein englischer Bus mit Linkstüren vorbei oder ein Flughafenbus mit beidseitigen Türen, dann würde er sie dort öffnen.

Gruß
Rolf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur BAHN 4.00 Beta 1
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. November 2012, 11:17 
Offline

Registriert: Donnerstag 20. November 2003, 20:41
Beiträge: 2178
Wohnort: Erfurt
Zitat:
Käme aber mal ein englischer Bus mit Linkstüren vorbei oder ein Flughafenbus mit beidseitigen Türen, dann würde er sie dort öffnen.


Oder an der Haltestelle vorbeifahren und umdrehen :wink: [Achtung: Gegenverkehr] :)

Grüße aus dem Münsterland

Rolf

_________________
Mein Link-Tipp zu BAHN: http://www.gerdinoack.de. Dort findet Ihr Filme und Grafiken zu BAHN von Gerd (Username gnock) und mein neues Fahrzeugarchiv, das auch unter dem neuen Direktlink www.gerdinoack.de/Fahrzeugarchiv_385/ zu erreichen ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur BAHN 4.00 Beta 1
BeitragVerfasst: Freitag 9. November 2012, 15:46 
Offline

Registriert: Donnerstag 27. November 2008, 17:13
Beiträge: 110
Wohnort: Essen-Nrw
Hallo

Da auch mal gefragt worden ist ob man die Signale wieder mit an das Gleis zu ortnen kann und nicht eigen stehend hab ich mal eine idee

Wenn man ein Fahrweg anklickt und die Funktionsauswahl hat, könnte man ganz unten nicht eine Grafikoption Hinzufügen?
Als Beispiel:
Ich wähle Funktion Hauptsignal. Betätigen. Dann wieder Element anwählen und Grafik anklicken. Und Signalgrafik wählen. So das man im prinzip wieder das alte Bild des Signal abstand zum Gleis als ein Element hätte.

Und man könnte gleichzeitig aber auch die alte Variante wählen.
Je nachdem wo das signal stehen soll oder man Platz z.b im Bahnhof hat


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur BAHN 4.00 Beta 1
BeitragVerfasst: Freitag 9. November 2012, 21:17 
Offline

Registriert: Sonntag 15. August 2004, 19:15
Beiträge: 2079
Hallo!

Jan Bochmann hat geschrieben:
Guten Tag,

Timm hat geschrieben:
Hallo!

Das Problem mit den Langsamfahrstellen, dass die direkt neben dem Gleis sind ist ja erstmal nicht so schlimm. Nur wenn man den neuen verringerten Gleismittenabstand ausnutzen möchte gibt es das Problem, dass man die Signale nur sehr schwer neben das Gleis setzen kann, es sei denn man macht baut sich immer neue Grafiksymbole für Signale.


Beim typischen Fall einer zweigleisigen Strecke geht es. Bei noch mehr Gleisen muß man einen Zwischenabstand lassen. Den braucht man ja nicht nur für Signale, sondern auch für alles andere, wie Langsamfahrschilder oder z.B. Fahrleitungsmasten.

Ja, die zweigleisigen Strecken sind am häufigsten, aber gerade hier ist der zu große Gleisabstand bei der alten Version nicht so schlimm. Die größten Vorteil liegen ja bei der Gestalltung von großen Bahnhöfen die nun eine deutlich kleinere Ausdehnung in der Breite haben. Es wäre schön, wenn man da noch irgendeine Lösung finden könnte. :D
Jan Bochmann hat geschrieben:

Timm hat geschrieben:
Man könnte die Grafiksymbole und die Gleise in zwei Verschiedene Ebenen setzen. In der einen kann man die Grafik und in der anderen die Gleise bauen. So würden sich diese Probleme auch lösen lassen.


Im Prinzip ja. Eine Verdopplung der Ebenenzahl würde aber bei großen Netzen den Speicherbedarf so erhöhen, daß man das mit einem 32bit-Programm nicht mehr verwalten kann (und die 2GB müßten im PC natürlich auch verfügbar sein). Es geht ja nicht nur um die Ebene 0 (Oberfläche), sondern genau das selbe Problem hat man in den tieferen Ebenen auch.

Viele Grüße,
Jan B.

Ich verstehe das Problem, ein Umstieg auf 64Bit wäre vor allem für User mit älteren PCs schlecht und würde so einen Vorteil von BAHN zunichte machen, dass das Programm eben noch auf älteren PCs gut läuft.

Viele Grüße

Timm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur BAHN 4.00 Beta 1
BeitragVerfasst: Montag 12. November 2012, 23:53 
Offline

Registriert: Samstag 2. August 2008, 23:55
Beiträge: 171
Wohnort: Braunschweig
Moin,

nach einem ersten Test ist die Frage aufgekommen:
Wäre der Wechsel auf die 4.0 ein guter Zeitpunkt, diese alten Sätze (20140, 20133 etc.) aus dem Programm zu entfernen???

Gruß

Mark

_________________
"Ludmilla" ist die beste :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur BAHN 4.00 Beta 1
BeitragVerfasst: Dienstag 13. November 2012, 09:22 
Offline

Registriert: Donnerstag 20. November 2003, 20:41
Beiträge: 2178
Wohnort: Erfurt
Han_Solo1981 hat geschrieben:
Moin,

nach einem ersten Test ist die Frage aufgekommen:
Wäre der Wechsel auf die 4.0 ein guter Zeitpunkt, diese alten Sätze (20140, 20133 etc.) aus dem Programm zu entfernen???

Gruß

Mark


Moin Mark,

im Prinzip hast Du Recht - ein Version-Wechsel wäre ein sehr guter Zeitpunkt dafür ...
... aber :wink: :wink: :

- Es gibt es eine Menge BAHN-User, die noch die älteren Versionen verwenden (sogar einige Foren-Mitglieder fahren (noch) nicht auf 3.86)
- Die Umstellung von fahrendem Material ist teilweise schwierig - egal ob man von 3.86 oder einer älteren Version auf 4.0 wechseln würde
(die Zuglänge(n) könnte(n) sich z. B. verändern)
- Sogar ich verwende z.B. in meinem Netz noch von mir erstellte nutzerdefinierte Fahrzeuge, obwohl Jan sie schon seit mehreren Versionen in das Standard-Programm übernommen hat, weil mir der Austausch zu -ich nenne es mal "stressig"- ist
- Das Entfernen der Fahrzeuge aus dem Standard-Sortiment ist zudem eine sehr aufwendige Geschichte, die sich nicht unbedingt auf die Lauffähigkeit einer BAHN-Version/eines Releases auswirkt ...
... also im Prinzip mehr Nachteile als Vorteile mit sich bringt. Und wirklich stören tun diese "Alt-Fahrzeuge" ja auch nicht wirklich, oder? :wink:

LG
Rolf

_________________
Mein Link-Tipp zu BAHN: http://www.gerdinoack.de. Dort findet Ihr Filme und Grafiken zu BAHN von Gerd (Username gnock) und mein neues Fahrzeugarchiv, das auch unter dem neuen Direktlink www.gerdinoack.de/Fahrzeugarchiv_385/ zu erreichen ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur BAHN 4.00 Beta 1
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. November 2012, 00:20 
Offline

Registriert: Samstag 2. August 2008, 23:55
Beiträge: 171
Wohnort: Braunschweig
Moin Rolf,

mein Gedankengang evtl. diesen Zeitpunkt zu nehmen ist folgender:

Alle mit Bahn 4 geöffneten Netze, die mit einer früheren Version erstellt wurden, müssen auf das neue Format Konvertiert werden.
Bei vielen Netzen geht dies nicht Reibungslos, in meinem Braunschweignetz sind es ca. 4500 Probleme, in Großen Netzen wie z.B der großen Modellbahn sind es etwas über 38.000! Problemchen. Da bei diesen Fehlern eh manuell nachgearbeitet werden muss, würden evtl. einige Hundert Züge die editiert werden müssen nicht so ins Gewicht fallen. Daher wäre es für mich ein fast perfekter Zeitpunkt diese doppelten Fahrzeugsätze "Auszumisten". Das ganze wäre in dem Sinne nur eine Optische Angelegenheit, welche die Funktion der Software an sich nicht direkt betreffen würde.
Man sollte bevor solch ein Schritt angegangen wird natürlich vorher die Meinung der User einholen, vielleicht möchte der Großteil diese Sätze ja behalten. Es ist auch nur eine Idee von mir, die ich mal abfragen bzw. ansprechen wollte :wink: .

Gruß

Mark

_________________
"Ludmilla" ist die beste :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur BAHN 4.00 Beta 1
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. November 2012, 07:00 
Offline

Registriert: Sonntag 16. März 2003, 15:25
Beiträge: 1958
Guten Tag,

Han_Solo1981 hat geschrieben:
Moin Rolf,

mein Gedankengang evtl. diesen Zeitpunkt zu nehmen ist folgender:

Alle mit Bahn 4 geöffneten Netze, die mit einer früheren Version erstellt wurden, müssen auf das neue Format Konvertiert werden...


Das ist schon soweit richtig. Andererseits: Wenn man mit 4.00 schon sowieso so viel Arbeit hat, muß man sich dann noch mehr antun? Der Bereich Fahrzeuge ist nahezu der einzige, bei dem alles beim alten bleibt.

Wenn in einem Netz jeder Zug mal irgendwann im Depot steht, kann man das während des ohnehin nötigen Umbaus mit machen. Das konnte man bisher auch schon, bei etlichen Netzen habe ich das im Lauf der Jahre auch gemacht. Allerdings hat man dann immer noch das Problem, daß geänderte Fahrzeuglängen sich auf Bahnsteiglängen, Länge von Rangiergleisen und Position von Signalen und Kontakten auswirken können.

Es gibt aber auch viele Netze, in denen etliche Fahrzeuge ständig draußen bleiben. Oftmals stehen welche auch nur gestoppt als reine Illustration auf Nebengleisen. Mit diesen hat man wirklich viel Mühe, wenn man sie ersetzen will.

Gruß,
Jan B.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur BAHN 4.00 Beta 1
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. November 2012, 12:46 
Offline

Registriert: Donnerstag 26. August 2010, 13:06
Beiträge: 130
Wohnort: Karlsruhe _Land/BW
ich habe auch noch Die alten fahrzeugsätze und neuen /VBK-AVG -Karlsruhe-Fahrzeuge im Mischbetrieb... :)
und ich freue mich wenn neue Fahrzeuge dazukommen zur Ergänzung/Erweiterrung :)
iss schon ein grosser aufwand wenn man alle auf einmal auswechselt :shock:


Gruss Tom

_________________
StrassenBahn Fan :)
Bin noch ein geeignetes ProfilBild am suchen ...Habe Leider Zurzeit wenig Zeit, aber ich gugge zwischendurch hier rein und eine PN an mich ist immer erwünscht und beantworte sie gerne

Freundliche Grüsse Tom


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur BAHN 4.00 Beta 1
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. November 2012, 14:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 25. März 2009, 02:55
Beiträge: 433
Wohnort: Hamburg
GutenTag!
Jan Bochmann hat geschrieben:
Wenn in einem Netz jeder Zug mal irgendwann im Depot steht, kann man das während des ohnehin nötigen Umbaus mit machen. Das konnte man bisher auch schon, bei etlichen Netzen habe ich das im Lauf der Jahre auch gemacht. Allerdings hat man dann immer noch das Problem, daß geänderte Fahrzeuglängen sich auf Bahnsteiglängen, Länge von Rangiergleisen und Position von Signalen und Kontakten auswirken können.
Und wie recht JanBo hat: Die geänderte Fahrzeuglängen wirken sich aus. In meinem Netz habe die alten BR 218 in Schleswig-Holstein schon gegen die mit der korrekten Länge tauschen können, aber bei den in Niedersachsen eingesetzten ergeben sich Probleme beim Rangieren, die ich noch nicht überschaut habe.

Was ich sagen will, ist: Nach der Konvertierung eines Netzes in das 4.00-Format beginnt man mit der Überarbeitung. Dabei können viele Strecken dank der neuen Geometrie nun geradlinig geführt werden -> die Fahrzeiten verkürzen sich teilweise leicht, und das bringt eventuell den Fahrplan durcheinander. Dieses zu korrigieren würde enorm erschwert werden, wenn jetzt noch Dispatchermeldungen hinzu kämen, die aus einer geänderten Zuglänge resultieren.

Daher meine Bitte: Beim Wagenpark bezüglich der doppelten Fahrzeugsätze alles so belassen, wie es ist.

Schöne Grüße
Gerd

Off topic: Und Dank auch an Jan für die Erläuterungen zum WS-2-Tastenkommando.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur BAHN 4.00 Beta 1
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. November 2012, 14:25 
Offline

Registriert: Donnerstag 26. August 2010, 13:06
Beiträge: 130
Wohnort: Karlsruhe _Land/BW
GNock hat geschrieben:
GutenTag!
Jan Bochmann hat geschrieben:
Wenn in einem Netz jeder Zug mal irgendwann im Depot steht, kann man das während des ohnehin nötigen Umbaus mit machen. Das konnte man bisher auch schon, bei etlichen Netzen habe ich das im Lauf der Jahre auch gemacht. Allerdings hat man dann immer noch das Problem, daß geänderte Fahrzeuglängen sich auf Bahnsteiglängen, Länge von Rangiergleisen und Position von Signalen und Kontakten auswirken können.
Und wie recht JanBo hat: Die geänderte Fahrzeuglängen wirken sich aus. In meinem Netz habe die alten BR 218 in Schleswig-Holstein schon gegen die mit der korrekten Länge tauschen können, aber bei den in Niedersachsen eingesetzten ergeben sich Probleme beim Rangieren, die ich noch nicht überschaut habe.

Was ich sagen will, ist: Nach der Konvertierung eines Netzes in das 4.00-Format beginnt man mit der Überarbeitung. Dabei können viele Strecken dank der neuen Geometrie nun geradlinig geführt werden -> die Fahrzeiten verkürzen sich teilweise leicht, und das bringt eventuell den Fahrplan durcheinander. Dieses zu korrigieren würde enorm erschwert werden, wenn jetzt noch Dispatchermeldungen hinzu kämen, die aus einer geänderten Zuglänge resultieren.

Daher meine Bitte: Beim Wagenpark bezüglich der doppelten Fahrzeugsätze alles so belassen, wie es ist.

Schöne Grüße
Gerd

Off topic: Und Dank auch an Jan für die Erläuterungen zum WS-2-Tastenkommando.


danke gerd
hatte mich immer gewundert bei einer neue version wenn ich die Züge=DoppelTraktion geändert hatte das es an signalen /Endstellen und weichen zu problemen kam...


gruss tom

_________________
StrassenBahn Fan :)
Bin noch ein geeignetes ProfilBild am suchen ...Habe Leider Zurzeit wenig Zeit, aber ich gugge zwischendurch hier rein und eine PN an mich ist immer erwünscht und beantworte sie gerne

Freundliche Grüsse Tom


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fragen zur BAHN 4.00 Beta 1
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. November 2012, 16:29 
Offline

Registriert: Donnerstag 20. November 2003, 20:41
Beiträge: 2178
Wohnort: Erfurt
GNock hat geschrieben:

... Daher meine Bitte: Beim Wagenpark bezüglich der doppelten Fahrzeugsätze alles so belassen, wie es ist.

Schöne Grüße
Gerd
(Zitat etwas gekürzt)


Genau meiner Meinung, Gerd!

LG nach Hamburg,
Rolf

_________________
Mein Link-Tipp zu BAHN: http://www.gerdinoack.de. Dort findet Ihr Filme und Grafiken zu BAHN von Gerd (Username gnock) und mein neues Fahrzeugarchiv, das auch unter dem neuen Direktlink www.gerdinoack.de/Fahrzeugarchiv_385/ zu erreichen ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Bei allen Fragen zum Forum wenden Sie sich bitte an ronny@das-bahn-forum.de!

Unterstützen Sie das BAHN-Forum mit einer Bestellung bei Amazon.de!
Unterstützt durch phpBB
Version des BAHN-Forums: 4.5.1

Mit dem Lesen und Verfassen von Beiträgen akzeptieren Sie die Regelungen zur Nutzung des BAHN-Forums!