DAS-BAHN-FORUM.de

Herzlich willkommen im ersten offiziellen Forum zum Programm BAHN von JBSS
Aktuelle Zeit: Donnerstag 15. November 2018, 18:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. Oktober 2015, 16:17 
Offline

Registriert: Dienstag 24. Juni 2003, 21:00
Beiträge: 44
Wohnort: Maastricht, Niederlande
Zunächst einmal herzlichem Dank an JanB für seine Titans-Arbeit!

Vielleicht sind meine Bauerfahrungen hilfreich.

Die Möglichkeit nah am geografischen Realität bauen zu können schätze ich sehr. Natürlich ist es gewohnungsbedürftig, wie üblich bei Programmerneuerungen, aber nach etwas Übung geht es schon.

Verbesserungen könnte es m.E. geben bei den Wiedergabe von Bus-Trassen im Statusfenster, und beim Handhabung der Nützerdefinierte Grafiken.

(1) Beim bauen von 22.5°-Bustrassen finde ich es manchmal schwierig zu bestimmen welches Fahrwegteil ich als nächstes brauche, besonders bei Richtungsveränderungen. Die Busbahn-Symbole im Statusfenster lassen sich nicht interpretieren, weil die geringe Punktenzahl die Krümmung nicht deutlich macht. Die Busfahrbahn gibt hier vor gerade zu sein, obwohl sie es nicht ist. Öfters schalte ich beim Bauen mal kurz zum Strabgleis um, wo ich dan einsehen kann wie die Krümmung verläuft.
Bild

(2) Das alle Grafiken jetzt Nützerdefinierten Grafiken sind, halte ich für eine flexibele Lösung. Im Userinterface vermisse ich aber die Möglichkeit in den Grafiken zu suchen; nur durchblättern bringt mich zum gewünschten Schild, Bahnsteigteil usw., was mit 160 Dateien etwas umständlich ist. Meine flexibele Lösung dazu ist jetzt ein Papierzettel mit den meist gebrauchten Dateinummer. Eine bessere Navigationsmöglichkeit im Grafikenwald wäre schön - vielleicht unter Verwendung der nicht mehr benützten Hotkeys?

_________________
Ich bitte um Entschuldigung für evt. Grammatik- und Rechtschreibfehler. Danke! (Bahn 400beta4d, Win 10)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. Oktober 2015, 20:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 25. Mai 2013, 03:41
Beiträge: 245
Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
Roki hat geschrieben:
...
Verbesserungen könnte es m.E. geben bei den Wiedergabe von Bus-Trassen im Statusfenster, und beim Handhabung der Nützerdefinierte Grafiken.

(1) Beim bauen von 22.5°-Bustrassen finde ich es manchmal schwierig zu bestimmen welches Fahrwegteil ich als nächstes brauche, besonders bei Richtungsveränderungen. Die Busbahn-Symbole im Statusfenster lassen sich nicht interpretieren, weil die geringe Punktenzahl die Krümmung nicht deutlich macht. Die Busfahrbahn gibt hier vor gerade zu sein, obwohl sie es nicht ist. Öfters schalte ich beim Bauen mal kurz zum Strabgleis um, wo ich dan einsehen kann wie die Krümmung verläuft.
Bild
...

Für die Ansicht der Krümmung der Elemente im Statusfenster ist es durchaus hilfreich, einfach die Taste "F10" zu benutzen. Dadurch werden die Symole unter den Grafiken angezeigt und man sieht zumindest schon in etwa, wo es hingeht.

Herzliche Grüße aus Neuenhagen bei Berlin,
Gunther

_________________
Man muss sich schon zusammensetzen, ehe man sich auseinandersetzt.
Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein entgegenkommender Zug sein.
... Endstation, dieser Zug verendet hier und kippt um.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. Oktober 2015, 13:06 
Offline

Registriert: Dienstag 24. Juni 2003, 21:00
Beiträge: 44
Wohnort: Maastricht, Niederlande
Danke, Gunther. Du hast Recht, meistens bietet F10 Auskunft; auch bei DKWs und Kombi-Weichen gucke ich damit gerne was hinter den grafischen Trassenteilen steckt. Vielleicht lasst sich dabei im 4.00-Beta auch nog etwas verbessern:

Die heutigen F10-symbole unter den 22,5-Bahnteile geben m.E. zu wenig Information:
Verläuft das schematische Symbol unter Nr.4, zum Beispiel, von vertikal nach 'steil' (67,5°), oder von 'steil' nach 45 grad?
Verwirrend finde ich auch dass die Symbole mehrmals auftreten; Trassenteil 2 und 4 haben das gleiche Symbol, 7 und 9 auch, usw. Ein Symbol sollte eigentlich innerhalb seines Bereichs nur eine unverwechselbare Bedeutung haben.

Die schematischen 45°-Darstellungen sind in diesem Bezug ideal: ein 45°-Grad Knick von vertikal nach rechts sieht auch als Symbol so aus, und das Symbol gibt es nur einmal. Man könnte damit sogar bauen ohne Blick auf den grafischen Bahnteile.

Bild

Aber es sind meiner Meinung nach nur kleine Unvolkommenheiten - Baufreude gibt's mit 4.00 sowieso!

_________________
Ich bitte um Entschuldigung für evt. Grammatik- und Rechtschreibfehler. Danke! (Bahn 400beta4d, Win 10)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. Oktober 2015, 13:25 
Offline

Registriert: Donnerstag 20. November 2003, 20:41
Beiträge: 2177
Wohnort: Erfurt
Die Gleis-Schrägen haben folgende Bedeutungen bzw. sind für folgende Einsätze gedacht:

Aufruf über Taste "ä":
45°-Modus
Der Verlauf der Gleisstücke ist abgebildet

Tastenfolge: "ä" + "F7"
22,5°/67,5°-Modus, gerade Streckenabschnitte
Taste 0: frei, kann als Überschreib-/ Lösch-Funktion verwendet werden
Taste 1: 22,5° Links oben nach rechts unten. Länge beträgt nominell 2 Pixel. Wenn längere Strecke gebraucht wird, können mehrere Elemente aneinander gereiht werden.
Taste 2: dito, allerdings liegt die Strecke etwas niedriger und ist nur 1 Element lang. Wird meistens als Ausgleichs-Element verwendet.
Taste 3: 22,5° Links unten nach rechts oben. Ansonsten siehe bei Taste 1.
Taste 4: dito, siehe bei Taste 2.
Taste 5: frei, siehe bei Taste 0.
Taste 6: 67,5° Links oben nach rechts unten. Länge beträgt nominell 2 Pixel. Wenn längere Strecke gebraucht wird, können mehrere Elemente aneinander gereiht werden.
Taste 7: 67,5° dito, allerdings liegt die Strecke etwas höher und ist nur 1 Element lang. Wird meistens als Ausgleichs-Element verwendet.
Taste 8: 67,5° Links unten nach rechts oben. Ansonsten siehe bei Taste 6.
Taste 9: 67,5° dito, siehe bei Taste 8.

Tastenfolge: "ä" + "F7"+"F7"
22,5°-Modus, Streckenabschnitte gebogen
Taste 0: gerades Übergangsgleis von links oben nach rechts unten. Wird meistens als Übergangsgleis zur Gerade genutzt. Ist übrigens identisch mit Taste 2 bei den geraden Gleiselementen
Taste 1: dito, nur von links unten nach rechts oben, identisch mit Taste 4 bei den Geraden
Taste 2: 22,5°-Kurve von links in die Waagerechte.
Taste 3: 22,5°-Kurve von der Waagerechten nach rechts oben.
Taste 4: 22,5°-Kurve aus dem 45°-Grad-Winkel links oben in den 22,5°-Grad-Winkel rechts unten
Taste 5: 22,5°-Kurve aus der 22,5°-Grad-Schräge links unten in den 45°-Winkel rechts oben
Taste 6: 22,5°-Kurve aus der 22,5°-Grad-Schräge links unten in die Waagerechte
Taste 7: 22,5°-Kurve aus der Waagerechten in die 22,5°-Schräge rechts unten
Taste 8: 22,5°-Kurve aus dem 45°-Grad-Winkel links unten in den 22,5°-Grad-Winkel rechts oben
Taste 9: 22,5°-Kurve aus der 22,5°-Grad-Schräge links oben in den 45°-Winkel rechts unten

Tastenfolge: "ä" + "F7"+"F7"+"F7"
67,5°-Modus, Streckenabschnitte gebogen
Taste 0: gerades Übergangsgleis von links oben nach rechts unten. Wird meistens als Übergangsgleis zur Gerade genutzt. Ist übrigens identisch mit Taste 7 bei den geraden Gleiselementen
Taste 1: dito, nur von links unten nach rechts oben, identisch mit Taste 9 bei den Geraden
Taste 2: 22,5°-Kurve aus der Senkrechten (oben) in die 67,5°-Schräge rechts unten
Taste 3: 22,5°-Kurve aus der 67,5°-Schräge links unten in die Senkrechte (oben)
Taste 4: 22,5°-Kurve aus der 67,5°-Grad-Schräge links oben in den 45°-Grad-Winkel rechts unten
Taste 5: 22,5°-Kurve aus dem 45°-Grad-Winkel links unten in den 67,5°-Grad-Winkel rechts oben
Taste 6: 22,5°-Kurve aus der Senkrechten (unten) in die 67,5°-Schräge rechts oben
Taste 7: 22,5°-Kurve aus der 67,5°-Schräge rechts oben in die Senkrechte (unten)
Taste 8: 22,5°-Kurve aus der 67,5°-Grad-Schräge links unten in den 45°-Grad-Winkel rechts oben
Taste 9: 22,5°-Kurve aus dem 45°-Grad-Winkel links oben in den 67,5°-Grad-Winkel rechts unten

Beschreibung nach Ansicht der jeweiligen Kacheln. Wechsel zwischen den Tasten-Folgen-Modi mit Drücken der "F7" Taste jeweils um 1 Abschnitt dieser Tabelle nach unten, im Gegensatz dazu mit "F8" um einen Abschnitt nach oben.
Übrigens: Beim Verwenden von Betonschwellen-Gleisen wird im Maßstab 2:1 + größer das Gleiselement mit der 45°-Geometrie im durchgehenden Grau angezeigt. Bei den anderen Winkeln werden die Schwellen einzeln gezeigt. Ist aber eine sehr schöne Hilfe.

LG
Rolf

_________________
Mein Link-Tipp zu BAHN: http://www.gerdinoack.de. Dort findet Ihr Filme und Grafiken zu BAHN von Gerd (Username gnock) und mein neues Fahrzeugarchiv, das auch unter dem neuen Direktlink www.gerdinoack.de/Fahrzeugarchiv_385/ zu erreichen ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 9. Oktober 2015, 13:25 
Offline

Registriert: Dienstag 24. Juni 2003, 21:00
Beiträge: 44
Wohnort: Maastricht, Niederlande
Danke, Rolf, für den Hinweis. Die meisten dieser Informationen hatte ich schon bei Gerdi Noack gesehen, aber deine systematische Auflistung ist hilfreich.

Übrigens war mein Original-Beitrag nicht gemeint als Frage um Hilfe beim bauen - das geht schon, ich bin bereits seit 3.81 dabei - aber als Verbesserungsvorschlag für den Wiedergabe von Bustrassen-Bauteile in 4.00, bzw. für die Zuganglichkeit der unübersehbaren Nützerdefinierten Grafiken.

In beiden Fällen erfahre ich den User-Interface von 4.00 noch nicht als optimal - oder sind Forumsmitglieder anderer Meinung?

Roki hat geschrieben:
...
Verbesserungen könnte es m.E. geben bei den Wiedergabe von Bus-Trassen im Statusfenster, und beim Handhabung der Nützerdefinierte Grafiken. ... Die Busbahn-Symbole [Grafiken] im Statusfenster lassen sich nicht interpretieren, weil die geringe Punktenzahl die Krümmung nicht deutlich macht. ... Eine bessere Navigationsmöglichkeit im [Nützerdefinierten] Grafikenwald wäre schön - vielleicht unter Verwendung der nicht mehr benützten Hotkeys?

_________________
Ich bitte um Entschuldigung für evt. Grammatik- und Rechtschreibfehler. Danke! (Bahn 400beta4d, Win 10)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 9. Oktober 2015, 17:55 
Offline

Registriert: Sonntag 16. März 2003, 15:25
Beiträge: 1908
Guten Tag,

Roki hat geschrieben:
Danke, Rolf, für den Hinweis. Die meisten dieser Informationen hatte ich schon bei Gerdi Noack gesehen, aber deine systematische Auflistung ist hilfreich.

...In beiden Fällen erfahre ich den User-Interface von 4.00 noch nicht als optimal - oder sind Forumsmitglieder anderer Meinung?


Nein, es war noch nie optimal, und mit 4.00 ist es noch komplizierter geworden.

Die schematischen Grafiken im Statusfenster (F10-Taste) sind nicht extra angelegt, sondern es sind die selben, die auch im Streckennetz bei schematischer Anzeige verwendet werden. Dort müssen sie zusammenpassen, und daraus ergibt sich die seltsame Geometrie einzelner Teile.

Die "nicht mehr benutzten Hotkeys" kann man frei verwenden und z.B. zu passenden Blöcken von Elementen zuordnen (z.B. "H" zu Haltestellen-Schildern). Das kann jeder nach Belieben konfigurieren, bitte auch daran denken, daß es unterschiedliche Sprachen gibt. BAHN kann deshalb diese Tasten nicht mehr nachträglich für sich reservieren.

Viele Grüße,
Jan B.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Bei allen Fragen zum Forum wenden Sie sich bitte an ronny@das-bahn-forum.de!

Unterstützen Sie das BAHN-Forum mit einer Bestellung bei Amazon.de!
Unterstützt durch phpBB
Version des BAHN-Forums: 4.4.1

Mit dem Lesen und Verfassen von Beiträgen akzeptieren Sie die Regelungen zur Nutzung des BAHN-Forums!