DAS-BAHN-FORUM.de

Herzlich willkommen im ersten offiziellen Forum zum Programm BAHN von JBSS

Aktuelle Zeit: Montag 21. Juni 2021, 20:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Abwechselndes Fahrziel
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. April 2020, 21:00 
Offline

Registriert: Freitag 10. Dezember 2004, 22:05
Beiträge: 77
Wohnort: Leipzig
Guten Abend,

Ich baue gerade an meinem neuen Halle/Saale-Netz. Nun ist mein Problem wie ich dass mit der SL 5 in Kröllwitz mache:
Die Fahrten aus Ammendorf wechseln in Kröllwitz auf die "lange" 5 Richtung Bad Dürrenberg und umgedreht. Am Wochenende das gleiche Spiel nur dass jede dritte Bahn nach Bad Dürrenberg fährt. Also jeder Kurs fährt zwei mal Ammendorf und einmal Bad Dürrenberg usw.

Am Einfachsten wäre es warscheinlich die "kurze" 5 (wie früher) als 5E zu bezeichnen, so bräuchte man erst den Linienwechsel eintragen und dann die entsprechenden Fahrziele der Linie zuzuorden.

Oder gibt es noch eine andere Lösung?


MfG Jens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Abwechselndes Fahrziel
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. April 2020, 14:37 
Offline

Registriert: Sonntag 16. März 2003, 15:25
Beiträge: 2130
Guten Tag,

Jens hat geschrieben:
Guten Abend,

Ich baue gerade an meinem neuen Halle/Saale-Netz. Nun ist mein Problem wie ich dass mit der SL 5 in Kröllwitz mache:
Die Fahrten aus Ammendorf wechseln in Kröllwitz auf die "lange" 5 Richtung Bad Dürrenberg und umgedreht. Am Wochenende das gleiche Spiel nur dass jede dritte Bahn nach Bad Dürrenberg fährt. Also jeder Kurs fährt zwei mal Ammendorf und einmal Bad Dürrenberg usw.

Am Einfachsten wäre es warscheinlich die "kurze" 5 (wie früher) als 5E zu bezeichnen, so bräuchte man erst den Linienwechsel eintragen und dann die entsprechenden Fahrziele der Linie zuzuorden.


So würde es gehen, jedenfalls wenn die Züge immer zwischen 5 und 5E wechseln.

Falls die "langen" und die "kurzen" immer jeweils die selben Kurse sind, dann kann man sie auch mittels Kursnummern unterscheiden.

Wenn die "lange" Variante nur recht selten fährt, dann mache ich so etwas meistens mittels Zeitangaben. Wenn es ein simpler Takt ist, dann geht das mit Intervallangaben recht kurz (z.B. alle 30 oder alle 60 min).
Dazu verwende ich zwei Datenwechsel hintereinander. Am ersten erhalten alle Züge das häufigste Fahrziel, also hier:

Code:
5(Ziel="Ammendorf")


Am zweiten werden dann die selteneren Spezialfälle abgehandelt. Wenn z.B. ab 6:00 jede Stunde eine Bahn auf die lange Variante soll, und insgesamt alle 15min gefahren wird, wäre das so möglich:

Code:
5(z=Sa:6:00-Sa:20:00(60, 15),Ziel="Bad Dürrenberg")


Man kann es auch zusammen in einen Datenwechselpunkt schreiben:

Code:
5(z=Sa:6:00-Sa:20:00(60, 15),Ziel="Bad Dürrenberg"), 5(Ziel="Ammendorf")


Dann gilt der Eintrag "Ammendorf" nur für die Züge, bei denen der erste Eintrag nicht gilt. BAHN meckert da zwar herum, akzeptiert es aber trotzdem.

MfG Jan B.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Abwechselndes Fahrziel
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. April 2020, 15:52 
Offline

Registriert: Freitag 10. Dezember 2004, 22:05
Beiträge: 77
Wohnort: Leipzig
Guten Tag,

Mo-Fr fahren alle Linien im 15 min Takt, am Wochenende im 20 min Takt. Nach Bad Dürrenberg wird Mo-Fr aller 30 min und am WE aller 60 min gefahren.

Das häufigste Fahrziel ist daher "Ammendorf".

Dann würde ich in den zweiten Datenwechselpunkt das eintragen:

Code:
5(Z=Mo-Fr:6:00-20:00(30, 15), Ziel="Bad Dürrenberg"),5(Z=Sa+So:6:00-20:00(60, 20), Ziel="Bad Dürrenberg")


Diesen Datenwechselpunkt würde ich aber erst hinter dem Taktpunkt setzen.

MfG Jens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Abwechselndes Fahrziel
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. April 2020, 20:06 
Offline

Registriert: Sonntag 16. März 2003, 15:25
Beiträge: 2130
Guten Abend,

Jens hat geschrieben:
Guten Tag,

Mo-Fr fahren alle Linien im 15 min Takt, am Wochenende im 20 min Takt. Nach Bad Dürrenberg wird Mo-Fr aller 30 min und am WE aller 60 min gefahren.

Das häufigste Fahrziel ist daher "Ammendorf".

Dann würde ich in den zweiten Datenwechselpunkt das eintragen:

Code:
5(Z=Mo-Fr:6:00-20:00(30, 15), Ziel="Bad Dürrenberg"),5(Z=Sa+So:6:00-20:00(60, 20), Ziel="Bad Dürrenberg")


Diesen Datenwechselpunkt würde ich aber erst hinter dem Taktpunkt setzen.


Fast: Die Zeitangabe erfordert ein kleines "z". Ansonsten hängt es von den konkreten Abfahrtszeiten ab. Es paßt, wenn die Abfahrten an Mo-Fr um h:00 und h:30 liegen (oder mindestens zwischen h:00 und h:15 sowie h:30-45) und an Sa+So zwischen h:00 und h:20. Anderenfalls muß die jeweilige Startzeit entsprechend verschoben werden.

MfG
Jan B.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Abwechselndes Fahrziel
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. April 2020, 20:14 
Offline

Registriert: Freitag 10. Dezember 2004, 22:05
Beiträge: 77
Wohnort: Leipzig
Guten Abend.

Natürlich ein kleines "z".

Den Rest hab ich verstanden und werde es umsetzen sobald ich soweit bin.


MfG
Jens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Bei allen Fragen zum Forum wenden Sie sich bitte an ronny@das-bahn-forum.de!

Unterstützen Sie das BAHN-Forum mit einer Bestellung bei Amazon.de!
Unterstützt durch phpBB
Version des BAHN-Forums: 4.5.1

Mit dem Lesen und Verfassen von Beiträgen akzeptieren Sie die Regelungen zur Nutzung des BAHN-Forums!