DAS-BAHN-FORUM.de

Herzlich willkommen im ersten offiziellen Forum zum Programm BAHN von JBSS

Aktuelle Zeit: Dienstag 15. Juni 2021, 05:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zuggattung ändert sich von selbst
BeitragVerfasst: Montag 4. Mai 2020, 13:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 15. Dezember 2019, 06:21
Beiträge: 33
Wohnort: Mainz
Wie es so schön heißt: "Leute, ich hätte da mal gerne ein Problem."
Von Zeit zu Zeit wundere ich mich, dass Züge an Haltestellen einfach so durchfahren.
Und als ich dem Problem näherrückte, stellte ich fest, dass sich relativ oft die AKTUELLE Zuggattung wie von Geisterhand von Nahverkehr auf FD-Zug oder auch schneller geändert hat. Die Basis-Zuggattung blieb jedoch dieselbe.
Ich klicke den Zug an, ändere auf Nahverkehr, klicke OK und ..... wenn ich eine Sekunde später wieder reingucke, steht da wieder FD-Zug!!!!!
Also habe ich an vielen Stellen Datenwechselpunkte zur "Stabilisierung der Zuggattungen" ins Netz eingebaut. Das hilft zwar, ist aber keine Lösung!
Worin liegt die Ursache meines Problems? Ich benutze die neueste Version des Programms.
:pray:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 5. Mai 2020, 16:12 
Offline

Registriert: Sonntag 16. März 2003, 15:25
Beiträge: 2130
Guten Tag,

Gruenschuh hat geschrieben:
...stellte ich fest, dass sich relativ oft die AKTUELLE Zuggattung wie von Geisterhand von Nahverkehr auf FD-Zug oder auch schneller geändert hat. Die Basis-Zuggattung blieb jedoch dieselbe.
Ich klicke den Zug an, ändere auf Nahverkehr, klicke OK und ..... wenn ich eine Sekunde später wieder reingucke, steht da wieder FD-Zug!!!!!


Davon habe ich noch nie gelesen, und ich konnte es auch nicht beobachten. Sind die betreffenden Züge innerhalb der Sekunde unterwegs, oder stehen sie, oder sind sie in einem Depot abgestellt? Auf welche Weise werden sie angeklickt (Tastatur, Maus Einfach- oder Doppelklick, Touchscreen) - ändert sich etwas, wenn man es auf andere Art macht?
Wenn die Züge sich bewegen, was passieren sie da unterwegs (insbesondere Datenwechsel dürften interessant sein, vielleicht auch Depots)?

Gruenschuh hat geschrieben:
Also habe ich an vielen Stellen Datenwechselpunkte zur "Stabilisierung der Zuggattungen" ins Netz eingebaut. Das hilft zwar, ist aber keine Lösung!


Das ist allerdings nur eine Notlösung. Was ist denn dort zur Stabilisierung eingetragen?

Gruenschuh hat geschrieben:
Worin liegt die Ursache meines Problems?


Das ist derzeit unbekannt. Bisher hat noch niemand von so etwas berichtet.

Gruenschuh hat geschrieben:
Ich benutze die neueste Version des Programms.


Also BAHN 3.89r3? Oder irgendeine 4.00Beta? Bei letzterer sind Datenwechselpunkte im Normalmodus nicht zu erkennen, es könnten also welche vorhanden sein, die versehentlich eingebaut worden sind oder die zu löschen vergessen wurde. Im schematischen Modus oder mit "Anzeige"-"Anzeige-Einstellungen"-"Datenwechselpunkte" werden sie sichtbar.

Grüße,
Jan B.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 5. Mai 2020, 17:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 15. Dezember 2019, 06:21
Beiträge: 33
Wohnort: Mainz
Hallo Jan, es ist so, wie ich sage:
Ich verfolge einen Zug und plötzlich fährt der an einer Haltestelle, an der er eigentlich halten soll, durch! Es hat lange gedauert, bis ich dahinter kam, warum.

Ich klicke mit der Maus (einfacher Klick) den Zug an und sehe, dass sich ohne ersichtlichen Grund die aktuelle Zuggattung (nicht die Basis) verändert hat. Es waren NIRGENDS Zuggattungsänderungen mittels Datenwechselpunkte im Netzt eingebaut!

Und das wichtigste: Bei manueller Änderung und OK war anschließend bei der Kontrolle der alte FALSCHE Zustand wieder da! Unterwegs, nicht im (einzigen) Depot. Nur ein Datenwechselpunkt schaffte (fast dauerhaft) Abhilfe.

Die selbständigen Änderungen betreffen immer nur ausschließlich Personenzüge, die als FD-Züge weiterfuhren. Ich hatte bis dahin in diesem Netz JEDEN ZUG (Straßenbahnnetz) als Nahverkehrszug erzeugt.

WO AN WELCHER STELLE die Änderung auftritt, kann ich nicht sagen. Ich bemerke sie nur beim Auslassen von Haltestellen und falschem Abzweig an Weichen, wenn die Zuggattung die Bedingung darstellt. Zuerst habe ich noch die Haltestellen abgeändert auf Halt für ALLE Zuggattungen, aber das ist ja bei Weichen, falls man sie für die Zuggattung braucht, nicht so angebracht.

Dann kam ich auf die Lösung mit den Datenwechselpunkten *(G=N). Strategische Orte für diese Punkte sind a) die Ausfahrt aus dem Depot und b) nach den Taktpunkten und c) vielbefahrene Streckenabschnitte. Hilft zu 99%, aber manchmal finde ich doch noch einen FD in der Zugtabelle!

Ich könnte ja mal probeweise alle diesbezüglichen Datenwechselpunkte mit Änderung der Zuggattung rausnehmen und dir einen Screenshot des Zuges und/oder der Zugtabelle schicken.

Nein, ich benutze keine Betaversion. Übrigens trat das Problem auch schon bei Version 3.89r1 auf. Im Moment benutze ich 3.89r2 und, danke für den Hinweis, ich lade mir jetzt 3.89r3 runter, hatte ich bisher übersehen. Und falls das Problem nochmals auftaucht, melde ich mich sofort!

Eine einzige Vermutung hätte ich: Die Änderungen erscheinen meiner Meinung evtl. nur nach Änderungen der Geschwindigkeit von etwa 3 - 8 auf 19/20 und zurück und evtl. nach Änderungen des Maßstabs von 1:1 auf 1:16 - 1:32 und zurück.

Und Danke für den freundlichen Support!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 5. Mai 2020, 19:04 
Offline

Registriert: Dienstag 10. Februar 2009, 05:23
Beiträge: 19
Das ist mir am Anfang auch oft passiert. Bei mir war das Problem: In alter Gewohnheit habe ich einen Zug zum Editieren doppelt angeklickt und mit dem zweiten (überflüssigen) Klick die Zugeigenschaften oder auch andere Kästchen unbeabsichtigt mit angeklickt. Also zu schnelle Finger! Vielleicht mal darauf achten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 5. Mai 2020, 19:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 15. Dezember 2019, 06:21
Beiträge: 33
Wohnort: Mainz
whaepp hat geschrieben:
...doppelt angeklickt und mit dem zweiten (überflüssigen) Klick die Zugeigenschaften oder auch andere Kästchen unbeabsichtigt mit angeklickt.....


Danke für den Tipp, aber leider: Zuerst sehe ich, wie die Bahn durch die Haltestelle rauscht, und nach dem Anklicken sehe ich warum. Also diese Ursache war es leider nicht.
Ich hätte ja JEDESMAL (!) mit dem Doppelklick die Zuggattung FD erwischen und mit OK rausgehen müssen.
Zudem kam ja noch dazu, dass sich der Zug manuell nicht zurückändern ließ. Nur mit Datenwechselpunkt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 5. Mai 2020, 20:21 
Offline

Registriert: Freitag 23. Juni 2006, 12:31
Beiträge: 360
Wohnort: Berlin
Hallo,

ich denke es wäre sinnvoll, Jan Bochmann die Netzdatei zuzusenden oder zum Download anzubieten. Ansonsten kommt man wahrscheinlich nur extrem schwer - wenn überhaupt - an das Problem heran.
Bei dem sehr guten Support sollten wir es Jan nicht noch zusätzlich schwer machen.

Grüße,

Sebastian
_________________
Berlin und Umgebung im Jahr 1989

http://www.bahn1989.berlin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 5. Mai 2020, 20:27 
Offline

Registriert: Sonntag 16. März 2003, 15:25
Beiträge: 2130
Guten Abend,

Gruenschuh hat geschrieben:
whaepp hat geschrieben:
...doppelt angeklickt und mit dem zweiten (überflüssigen) Klick die Zugeigenschaften oder auch andere Kästchen unbeabsichtigt mit angeklickt.....


Danke für den Tipp, aber leider: Zuerst sehe ich, wie die Bahn durch die Haltestelle rauscht, und nach dem Anklicken sehe ich warum. Also diese Ursache war es leider nicht.


So etwas ähnliches hatte ich auch vermutet, aber da hätte es unterschiedliche Wirkung haben müssen statt immer FD. Außerdem habe ich es inzwischen auf einem Computer mit Touchscreen probiert und auch da nichts gefunden.

Sind in dem Netz außer den Haltestellen noch andere Dinge eingebaut, bei denen die Zuggattung geprüft wird? Wenn es Weichen sind, sind dies dann Zugtypweichen oder Verzweigungen mit Bedingungen, z.B. "*(g=N)"?
Wenn es solche Punkte gibt, dann wird die Zuggattung sicher auch irgendwo mal geändert - sonst hätte das gar keinen Sinn, wenn alle immer als N herumfahren. Erfolgt die Änderung an einem Datenwechselpunkt oder an einem Taktpunkt? Gibt es in dem Netz überhaupt Datenwechselpunkte außer denen zur Stabilisierung?

Wird in dem Netz irgendwo rangiert (d.h. Züge getrennt/gekuppelt)? Werden dabei Zugverbände verwendet?

Beim Einrücken in ein Depot wird die aktuelle Zuggattung normalerweise immer auf die Basisgattung zurückgesetzt, d.h. ein versehentlich auf FD gesetzter Zug sollte beim Erreichen des Depots wieder automatisch auf N gesetzt werden.
Man kann das zwar am Depot anders einstellen, macht es aber nur selten. Ein Datenwechsel hinter der Depotausfahrt sollte da nicht nötig sein.

Freundliche Grüße,
Jan B.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 5. Mai 2020, 20:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 15. Dezember 2019, 06:21
Beiträge: 33
Wohnort: Mainz
Danke für eure Antworten, aber ich werde jetzt alle Zuggattungsänderungen durch Datenwechselpunkte rauswerfen, anschließend die ganze Corona (oh sorry) ins Depot einrücken lassen und dann mit verschiedenen Tempi (von 1 - 20) die Züge rumrasen lassen. Mal sehen, ob wieder diese spontanen Gen-Veränderungen auftreten. Ich melde mich dann wieder.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 11. Mai 2020, 19:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 15. Dezember 2019, 06:21
Beiträge: 33
Wohnort: Mainz
Juhu (sorry), der Fehler ist wieder aufgetreten!

Ich habe wieder einen Zug erwischt, der sich selbständig von Nahverkehr auf D-Zug und gleichzeitig(!) auch auf FD-Zug geändert hat, je nachdem, ob ich ihn direkt oder in der Tabelle anklicke.Bild und Bild

Ihr könnt alle erkennen, dass ich beide Screenshots in DERSELBEN Sekunde aufgenommen habe, einmal dadurch, dass ich den Zug in der TABELLE und ein weiteres Mal DIREKT auf der Strecke angeklickt habe.

Die letzte Netzdatei VOR der Änderung ist https://www.dropbox.com/s/u42fsr825e414sp/VorMutation.nt3?dl=0
und die Netzdatei nach der Mutation https://www.dropbox.com/s/igehs9e8ro9zdpf/NachMutation.nt3?dl=0

Die Änderungen zwischen beiden Netzen bestehen aus dem Hinzufügen eines Datenwechselpunktes am Taktpunkt der Linie 65 und der Löschung von Zügen der Linie 65 bis auf die Zugnummer 1 und 2.

Ich hatte die Löschungen der Züge in der Tabelle durchgeführt, von der höchsten Zugnummer abwärts, Zugnummer 2 und 1 blieben übrig, aber ausgerechnet die Zugnummer 1 hat diesen Gensprung durchgeführt!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 11. Mai 2020, 19:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 15. Dezember 2019, 06:21
Beiträge: 33
Wohnort: Mainz
Warum die beiden Screenshots nicht direkt angezeigt werden, weiß ich nicht. Ihr könnt sie aber sehen, in dem ihr die beiden Bildsymbole rechts anklickt und Bild im neuen Tab laden wählt.

Und noch was: Der Zeitunterschied zwischen beiden Netzen beruht darauf, dass ich, um zu testen, oft Geschwindigkeit 20 wähle.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Mai 2020, 20:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 15. Dezember 2019, 06:21
Beiträge: 33
Wohnort: Mainz
Weiß niemand was? :crying-yellow:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Mai 2020, 06:49 
Offline

Registriert: Sonntag 16. März 2003, 15:25
Beiträge: 2130
Guten Tag,

Gruenschuh hat geschrieben:
Weiß niemand was? :crying-yellow:


Ich habe nichts gefunden. Ich habe beide Netze eine Weile laufen lassen, und der beschriebene Effekt trat nicht auf.

Der Taktpunkt und der Datenwechselpunkt am Endpunkt "Gerhard(t)" sind in beiden Netzen vorhanden, ebenso der Datenwechsel am Schützenhaus.

Es gibt nur ein einziges Depot, aber dieses wird gar nicht genutzt, d.h. kein einziger Zug rückt dort planmäßig aus oder ein. Das scheidet also als Ursache auch aus.

Auch an anderen Taktpunkte und Datenwechseln im Zuge der Linie 65 (und einiger anderer Linien) habe ich nichts auffälliges entdeckt.

In dem Netz gibt es aber etliche weitere Ungereimtheiten, die vermutlich Flüchtigkeitsfehler sind, jedenfalls sicher nicht durch BAHN verursacht.
Da wäre z.B. die Schreibweise des o.g. Endpunktes, mal "Gerhard", mal "Gerhardtweg", mal "Paul-Gerhard-Weg".
Die Züge der Straßenbahnlinie 3 und der Spurbuslinie 4 haben alle eine vmax von 150km/h und rasen so durch die Stadt. Dafür hat die Linie 3 dann eine Beschränkung auf 10km/h am Dreispitz.
Es gibt mehrere Signalanlagen, die vom selben Zug zweimal hintereinander eingeschaltet werden, z.B. "wo1" an der Wormser Str. und Alte Portland.
Die Aufhebung einer Langsamfahrstelle am Bf. Kastel ergibt auch keinen Sinn, denn da ist keine, auch nicht in der Gegenrichtung.
Am Hbf gibt es eine Vorrangschaltung für die Linie 1 an den nördlichen beiden Gleisen, die aber so nicht funktioniert, weil die Zufahrtsweiche 513 eine Wechselweiche ist. Die Linie 1 müßte aber immer auf das südliche Gleis fahren und die anderen auf das nördliche.

Kurzum, ich vermute weiterhin, daß der Effekt durch versehentliches manuelles Eingreifen entstanden ist, wahrscheinlich durch Klicken mit der Maus.

Freundliche Grüße,
Jan B.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Mai 2020, 18:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 15. Dezember 2019, 06:21
Beiträge: 33
Wohnort: Mainz
:clap: Danke, Jan, für die Tipps, aber vorweg: Ich beteuere aus tiefstem Herzen, dass die Gensprünge NICHT durch anklicken entstanden sind. Mir ist es jetzt noch rätselhaft, wie ein und derselbe Zug einmal als FD und einmal als D erscheint! Doch, es war so! Beim nächsten Mal schicke ich einen Screenshot-Film, der das beweist. :pray:
Zu den anderen Anmerkungen: Ich habe dieses Netz schon hundertfach umgebaut, Weichen rein, Signalanlagen raus, Fahrstraßen rein, Datenwechselpunkte geändert, Haltestellen, Taktpunkte, usw usf gebaut und wieder verworfen.... Und jedesmal bleiben Reste der alten Versionen, die aber normalerweise nichts bewirken können, zB Schaltkontakte für nicht vorhandene Signale, Langsamfahrstrecken, die keinen Sinn mehr ergeben usw.
Und außenrum ist ein stillgelegter Autobahnring, auf dem schon seit einem halben Jahr keine Autos mehr fahren!

Ich lerne noch!
Und ich freue mich riesig, dass es dieses tolle Programm gibt, an dem ich mich so richtig austoben kann. Danke Jan! :bow-yellow:

Und außer diesem Netz hab ich noch zehn andere, die ich parallel bearbeite.... Ich werde süchtig!

Alles in Allem: Ganz großes Lob für dieses Programm! :text-bravo:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Mai 2020, 19:08 
Offline

Registriert: Freitag 23. Juni 2006, 12:31
Beiträge: 360
Wohnort: Berlin
Jan Bochmann hat geschrieben:
Guten Tag,

Gruenschuh hat geschrieben:
Weiß niemand was? :crying-yellow:


Ich habe nichts gefunden. Ich habe beide Netze eine Weile laufen lassen, und der beschriebene Effekt trat nicht auf.

Hallo,

ich hab mal nur als User die beiden Netze laufen lassen. Aufgefallen ist mir die Vielzahl an Fehlermeldungen, die das Testen sehr erschweren. Der beschriebene Effekt ist bei mir aber auch nicht entstanden.
Ich habe diesen bisher auch nicht in meinem Netz beobachtet.

Du kannst ja mal probieren, in dem Netz an verschiedenen Stellen Datenwechsel mit dem Eintrag "*(G=F,F=W)" einzufügen. Dadurch würde jeder Zug, der die Gattung FD-Zug hat, gestoppt (da der Fahrweg auf Wasser gesetzt wird). Dann lass das Netz mal dauerhaft laufen und warte, ob ohne dein Zutun die Fehlermeldung "Strecke unterbrochen / falscher Fahrweg" kommt. Dazu aber unter Optionen die richtigen Einstellungen bei Nachrichten auswählen (wegen der vielen sonstigen Fehlermeldungen).

Grüße,

Sebastian
_________________
Berlin und Umgebung im Jahr 1989

http://www.bahn1989.berlin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Mai 2020, 19:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 15. Dezember 2019, 06:21
Beiträge: 33
Wohnort: Mainz
Dankeschön. Die vielen Fehlermeldungen entstehen, weil ich wissen will, warum ein Zug mehr als 10 min blockiert ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Bei allen Fragen zum Forum wenden Sie sich bitte an ronny@das-bahn-forum.de!

Unterstützen Sie das BAHN-Forum mit einer Bestellung bei Amazon.de!
Unterstützt durch phpBB
Version des BAHN-Forums: 4.5.1

Mit dem Lesen und Verfassen von Beiträgen akzeptieren Sie die Regelungen zur Nutzung des BAHN-Forums!