DAS-BAHN-FORUM.de

Herzlich willkommen im ersten offiziellen Forum zum Programm BAHN von JBSS
Aktuelle Zeit: Dienstag 17. September 2019, 17:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bahnitz: Weilburg
BeitragVerfasst: Samstag 15. November 2008, 16:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Februar 2005, 12:50
Beiträge: 1858
Wohnort: Marbach am Neckar
Hallo,

der Übersichtlichkeit halber habe ich für die von Morten vorgeschlagene Umgestaltung von Weilburg mal einen neuen Thread erstellt.
(Das Folgende ist meine Meinung, das ist noch nicht gesetzt!)

Prinzipiell kann man die Umgestaltung erstmal in zwei Teile einteilen: Eisenbahnanlagen und Stadtbau - während der Eisenbahnverkehr ja zwangsweise gebietsübergreifend ist, ist der Rest der Stadt ja erstmal unabhängig. Deshalb sollte zunächst erstmal die Neugestaltung des Eisenbahnnetzes stattfinden, die Stadt kann man dann auch über längere Zeit schrittweise gestalten.

So, deswegen nun zum Eisenbahnbau:
Prinzipiell sollte erstmal natürlich ein großer Rangierbf und ein Personenbf gebaut werden. Letzteren würde ich "normal" ausführen, also nicht als Turmbf, Tunnelbf o.ä.

Wichtig ist nun als erstes die Frage der Strecken: Soll es eine neue Strecke in Alex' Gebiet geben, oder reicht die bisherige Zweigstrecke ab Nordstemmen? Wie soll Sebastians Gebiet angeschlossen werden?

@Alex und @Sebastian: Welche Meinungen und Ideen habt ihr dazu?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bahnitz: Weilburg
BeitragVerfasst: Samstag 15. November 2008, 21:06 
Offline

Registriert: Sonntag 19. Dezember 2004, 09:26
Beiträge: 1111
Wohnort: Versmold OWL / Da wo mich die Arbeitseinsätze hinführen
Noch ein Denkanstoss in Richtung Timm, wenn er zurückkehrt, wäre es vielleicht möglich die Strecke von dir ( bisher 1 Gleisig ) auch auf 2 Gleisig auszubauen?

Gruß
Morten

_________________
"Freiheit ist die Freiheit zu sagen, daß zwei und zwei gleich vier ist. Sobald das gewährleistet ist, ergibt sich alles andere von selbst." George Orwell


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bahnitz: Weilburg
BeitragVerfasst: Dienstag 25. November 2008, 22:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 19. Oktober 2003, 17:28
Beiträge: 353
Wohnort: Mühldorf am Inn
Hallo!
Während meines letzten Termins habe ich ja die bisherige Strecke zwischen Antzenkirchen Pbf (17017,14697) und Neumarkt (17651,14680) komplett verändert, damit diese nicht mehr durchgängig ist - denn es war völlig unlogisch, dass die Strecke in Antzenkirchen Pbf aus Osten ankommt und dann in einem Bogen über Neumarkt wieder in Richtung Osten führt oder im letzten Zustand dort nördlich von Neumarkt gar in sich selbst mündet (wenn gleich dort auch eingleisig) in einen Bahnhof noch ohne Namen (17528,14400). Somit besteht nun von der alten Trassierung Antzenkirchen - Neumarkt nur noch eine Art Anschlussbahn nach Hergolding (17079,14873), welche die Überreste einer ehemaligen Nebenbahn von Antzenkirchen Pbf nach Neumarkt darstellen soll, welche in beiden Bahnhöfen nicht (!) in die durchgängigen Hauptgleise der weiterführenden Strecken führte.
Neu ist nun von Neumarkt aus eine Strecke nach Polch am See (17199,15063). Warum ich das alles hier schreibe? Interessanterweise hatte ich zu diesen Baumaßnahmen kurz vor Micha ebenfalls die Idee, die Strecke von Antzenkirchen statt nach Neumarkt irgendwie in Richtung Weilburg zu führen. [img]icon_biggrin.gif[/img] Jedoch bin ich aus Platzgründen dann doch wieder davon abgekommen. Die Anbindung an Weilburg mit dem kleinen Umweg durch Mortens Gebiet reicht mir so eigentlich auch schon. Allerdings gefällt mir auch der Gedanke, die derzeit noch im Nichts endende Zweigstrecke (16640,15476) als Nebenbahn nach Weilburg hinein zu führen. Dies würde ich gerne auch so verwirklichen.

Schöne Grüße,
Alexander

_________________
Die dreisten Lügen überwiegen. Stuttgart 21.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bahnitz: Weilburg
BeitragVerfasst: Dienstag 25. November 2008, 23:35 
Offline

Registriert: Sonntag 15. August 2004, 19:15
Beiträge: 2079
<table width="90%" cellspacing="1" cellpadding="3" border="0" align="center"><tr> <td><span class="genmed">Zitat:</span></td></tr><tr><td class="quote">Noch ein Denkanstoss in Richtung Timm, wenn er zurückkehrt, wäre es vielleicht möglich die Strecke von dir ( bisher 1 Gleisig ) auch auf 2 Gleisig auszubauen?

Gruß
Morten</tr></td></table>
Hallo Morten!

Ich denke ein Gleis sollte reichen, so einiger Verkehr kann ja zudem über Nierenweser abgewickelt werden, die Strecke dort ist scließlich zweigleisig.

Viele Grüße
Timm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bahnitz: Weilburg
BeitragVerfasst: Mittwoch 26. November 2008, 18:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Februar 2005, 12:50
Beiträge: 1858
Wohnort: Marbach am Neckar
Ich habe mal einen Entwurf für Weilburg gezeichnet:

Karte

(E/A=Einfahr-/Ausfahrgruppe des Rbf. Der Güterring wird in einer Richtung nur gegen den Uhrzeigersinn befahren)

Wie ist eure Meinung dazu?

_________________
Bild


Zuletzt geändert von micha88 am Mittwoch 26. November 2008, 18:55, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bahnitz: Weilburg
BeitragVerfasst: Mittwoch 26. November 2008, 20:08 
Offline

Registriert: Sonntag 19. Dezember 2004, 09:26
Beiträge: 1111
Wohnort: Versmold OWL / Da wo mich die Arbeitseinsätze hinführen
Schaut sehr gut aus :) .
Kommt also doch ein Ring :D .

Also ich unterstütze diesen Vorschlag.

Gruß
Morten

_________________
"Freiheit ist die Freiheit zu sagen, daß zwei und zwei gleich vier ist. Sobald das gewährleistet ist, ergibt sich alles andere von selbst." George Orwell


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bahnitz: Weilburg
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. November 2008, 19:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 19. Oktober 2003, 17:28
Beiträge: 353
Wohnort: Mühldorf am Inn
Ah, die Nebenbahn in mein Gebiet wurde ja auch schon mit eingeplant, hehe. :-)
Also die Zeichnung gefällt mir - jedoch stellt sich mir die Frage, warum man den Ring denn bitte nur in einer Richtung befahren soll?? O.o Welchen Sinn soll das haben? Und wird die Ringbahn ein- oder zweigleisig?

Schöne Grüße,
Alexander

_________________
Die dreisten Lügen überwiegen. Stuttgart 21.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bahnitz: Weilburg
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. November 2008, 21:06 
Offline

Registriert: Sonntag 19. Dezember 2004, 09:26
Beiträge: 1111
Wohnort: Versmold OWL / Da wo mich die Arbeitseinsätze hinführen
Damit man evtl. einen Einseitigen Rbf bauen kann? wäre zumindest eine Erklärung dafür.

Gruß
Morten

_________________
"Freiheit ist die Freiheit zu sagen, daß zwei und zwei gleich vier ist. Sobald das gewährleistet ist, ergibt sich alles andere von selbst." George Orwell


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bahnitz: Weilburg
BeitragVerfasst: Freitag 28. November 2008, 10:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Februar 2005, 12:50
Beiträge: 1858
Wohnort: Marbach am Neckar
<table width="90%" cellspacing="1" cellpadding="3" border="0" align="center"><tr> <td><span class="genmed">Zitat:</span></td></tr><tr><td class="quote">Also die Zeichnung gefällt mir - jedoch stellt sich mir die Frage, warum man den Ring denn bitte nur in einer Richtung befahren soll?? O.o Welchen Sinn soll das haben? Und wird die Ringbahn ein- oder zweigleisig?</tr></td></table>Ihr (du und Jan Eisold) habt recht, diese Ringbahn ist nicht so das Wahre. Außerdem habe ich noch die Strecke Nordstemmen-Weilburg auf 3 Gleise erweitert und die Nebenbahn von srenner her eingezeichnet: Aktualisierte Karte
(Die Rbf-Einfahrgleise von meinem Gebiet her liegen schon auf Höhe der Ausfahrgruppe, das ist nötig, damit man mit den unterschiedlichen Stromsystemen nicht durcheinander kommt...)

_________________
Bild


Zuletzt geändert von micha88 am Freitag 28. November 2008, 10:45, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bahnitz: Weilburg
BeitragVerfasst: Dienstag 2. Dezember 2008, 19:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 19. Oktober 2003, 17:28
Beiträge: 353
Wohnort: Mühldorf am Inn
<table width="90%" cellspacing="1" cellpadding="3" border="0" align="center"><tr> <td><span class="genmed">Zitat:</span></td></tr><tr><td class="quote">Ihr (du und Jan Eisold) habt recht, diese Ringbahn ist nicht so das Wahre.</tr></td></table>
Ich wollt' doch eigentlich nur wissen, aus welchen Gründen die Ringbahn nur im Einrichtungsbetrieb geführt werden soll, da mir eine solche Betriebsführung bislang gänzlich unbekannt war... Gibt / gab es für so etwas ein Vorbild bei der "großen Bahn"?
Und welche Einwände hatte Jan? In diesem Thema hat er ja schließlich nichts dazu geschrieben (ist ja auch nicht in unserem Wandernetz).

Schöne Grüße,
Alexander

_________________
Die dreisten Lügen überwiegen. Stuttgart 21.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bahnitz: Weilburg
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Dezember 2008, 12:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Februar 2005, 12:50
Beiträge: 1858
Wohnort: Marbach am Neckar
<table width="90%" cellspacing="1" cellpadding="3" border="0" align="center"><tr> <td><span class="genmed">Zitat:</span></td></tr><tr><td class="quote"><table width="90%" cellspacing="1" cellpadding="3" border="0" align="center"><tr> <td><span class="genmed">Zitat:</span></td></tr><tr><td class="quote">Ihr (du und Jan Eisold) habt recht, diese Ringbahn ist nicht so das Wahre.</tr></td></table>Ich wollt' doch eigentlich nur wissen, aus welchen Gründen die Ringbahn nur im Einrichtungsbetrieb geführt werden soll, da mir eine solche Betriebsführung bislang gänzlich unbekannt war... Gibt / gab es für so etwas ein Vorbild bei der "großen Bahn"?</tr></td></table>Nein, aus dem Vorbild kenne ich sowas auch nicht...

<table width="90%" cellspacing="1" cellpadding="3" border="0" align="center"><tr> <td><span class="genmed">Zitat:</span></td></tr><tr><td class="quote">Und welche Einwände hatte Jan? In diesem Thema hat er ja schließlich nichts dazu geschrieben (ist ja auch nicht in unserem Wandernetz).</tr></td></table>Er hat mich darauf hingewiesen, dass dieser Ring (statt einzelner Strecken) möglicherweise eine zu geringe Kapazität hätte.

_________________
Bild


Zuletzt geändert von micha88 am Mittwoch 3. Dezember 2008, 12:23, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bahnitz: Weilburg
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Dezember 2008, 18:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Februar 2005, 12:50
Beiträge: 1858
Wohnort: Marbach am Neckar
In die Karte habe ich noch einen Änderungswunsch von Matches aufgenommen: Aktualisierte Karte (gleiche Datei, evtl. neu laden!)

Die Strecke Weilburg - Nierenweser verläuft nun in Anlehnung an die alte Streckenführung mit einem Bogen nach Süden, damit der Bf Nierenweser nicht aufwändig umgebaut werden muss. Die Strecke Segermühle - Wiefelstede entfällt wieder.

_________________
Bild


Zuletzt geändert von micha88 am Donnerstag 4. Dezember 2008, 18:36, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bahnitz: Weilburg
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Dezember 2008, 19:52 
Offline

Registriert: Montag 17. März 2003, 20:15
Beiträge: 1593
Wohnort: Leipzig bei P-Town, Nabel der Welt
Tagchen,
Zitat:
Ich wollt' doch eigentlich nur wissen, aus welchen Gründen die Ringbahn nur im Einrichtungsbetrieb geführt werden soll,
aus Kostengründen eingleisig gebaut und später aus Kapazitätsgründen von Zwei- auf Einrichtungsbetrieb umgestellt?

Zitat:
da mir eine solche Betriebsführung bislang gänzlich unbekannt war... Gibt / gab es für so etwas ein Vorbild bei der "großen Bahn"?
Hamburg hat nur eine eingleisige Güterumgehung, aber das ist kein Ring.

Zitat:
Und welche Einwände hatte Jan? In diesem Thema hat er ja schließlich nichts dazu geschrieben (ist ja auch nicht in unserem Wandernetz).
Ts ts ts. In fremden Netzen schnüffeln. Mache ich das etwa?

Tante Edit hat mal das Zitat einer Reparatur zugeführt.

_________________
Am faulsten sind die Parlamente, die am stärksten besetzt sind.
--Sir Winston Leonard Spencer 'Winnie' Churchill ***
[heute 20:57:22] yenz: der sascha, siggileiin, weiss alles, man versteht ihn bloß nie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bahnitz: Weilburg
BeitragVerfasst: Montag 8. Dezember 2008, 18:01 
Offline

Registriert: Mittwoch 10. Dezember 2003, 13:06
Beiträge: 1169
Wohnort: Hattingen
Nachdem ich nun auch einmal einen Blick auf die Karte geworfen habe:
Die Anbindung zu meinem Gebiet in rot gezechnet würde ich mir als zweigleisige Hauptstecke wünschen, sie wird nach Süden weitergeführt...
die andere Strecke (in schwarz gezeichnet) kann als eingleisige Umleitungsstrecke bestehen bleiben, wird aber auf meinem Gebiet nicht mit Priorität gebaut und betrieben.
Ansonsten habe ich keine Anmerkungen ;-)
Den Güterverkehr in und durch mein Gebiet darf gerne jemand übernehmen, mir reicht der Personenverkehr.

_________________
Linux - es gibt immer was zu tun!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bahnitz: Weilburg
BeitragVerfasst: Dienstag 9. Dezember 2008, 07:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Februar 2005, 12:50
Beiträge: 1858
Wohnort: Marbach am Neckar
<table width="90%" cellspacing="1" cellpadding="3" border="0" align="center"><tr> <td><span class="genmed">Zitat:</span></td></tr><tr><td class="quote">Nachdem ich nun auch einmal einen Blick auf die Karte geworfen habe:
Die Anbindung zu meinem Gebiet in rot gezechnet würde ich mir als zweigleisige Hauptstecke wünschen, sie wird nach Süden weitergeführt...
die andere Strecke (in schwarz gezeichnet) kann als eingleisige Umleitungsstrecke bestehen bleiben, wird aber auf meinem Gebiet nicht mit Priorität gebaut und betrieben.</tr></td></table>Gut, das passt zusammen. Rot und dick bedeutet nämlich elektrifiziert und zweigleisig, dünn und schwarz eingleisig und nicht elektrifiziert. (Habe ich vergessen, das dazuzuschreiben)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Bei allen Fragen zum Forum wenden Sie sich bitte an ronny@das-bahn-forum.de!

Unterstützen Sie das BAHN-Forum mit einer Bestellung bei Amazon.de!
Unterstützt durch phpBB
Version des BAHN-Forums: 4.5.1

Mit dem Lesen und Verfassen von Beiträgen akzeptieren Sie die Regelungen zur Nutzung des BAHN-Forums!